Veranstaltungen

VHS_FilmDi 28.09. 19:30

Bad Luck Banging Or Loony Porn

Coburg, Kino Utopolis

Ein privates Sextape von Lehrerin Emi und ihrem Mann, das eigentlich auf eine nur für Mitglieder zugängliche Pornoseite hochgeladen wurde, landet frei verfügbar im Internet ... und sehr rasch auch auf den Smartphones ihrer Schülerinnen und Schüler. Es folgt die Empörung von Eltern und Schulleitung.

Der letzte des in drei Kapitel unterteilten Films zeigt das Tribunal, in dem aufgebrachte Eltern und andere Moralapostel über die Zukunft von Emi entscheiden. Es geht um Doppelmoral, Aggressivität, Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Soziale Medien, Zerstörung der Natur – der Film, der durch Wildheit und gesellschaftliche Relevanz heraussticht, wurde auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären gekürt.

VHS-Film der Woche | Rumänien 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Draussen vor der Tür: Borchert Vh 3420c1feFr 01.10. 20:00

Draussen vor der Tür

Coburg, Theater in der Reithalle

Von Wolfgang Borchert

Das vielleicht erste und womöglich authentischste Stück „Trümmerliteratur“ ist das einzige Drama von Wolfgang Borchert: „Draußen vor der Tür“. Vor 74 Jahren von seinem schon schwer erkrankten Autoren fertiggestellt, teilt es heute das Schicksal der ihm vorangegangenen Zeit des nationalsozialistischen Terrors. Seine Zeitzeugen sind bis auf wenige mittlerweile alle verstorben. Der Aufschrei gegen das Vergessen, der es sein sollte, ist heute mehr als das, er ist gleichzeitig auch zum Teil unserer Erinnerungs- und Aufarbeitungskultur geworden.

Landestheater Coburg, Premiere am 1. Oktober 2021

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

BBC CoburgSa 02.10. 19:00

BBC Coburg - OrangeAcademy

HUK-COBURG arena

Heimspiel 2. Basketball-Bundesliga PRO B Süd

Kompletter Spielplan

Adresse:

HUK-COBURG arena
96450 Coburg, Lautterer Höhe

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Next to Normal: Normal Vh Ec403cb3Sa 02.10. 19:30

Next to Normal

Landestheater Coburg, Großes Haus

Musik von Tom Kitt, Buch und Gesangstexte von Brian Yorkey
Deutsch von Titus Hoffmann

„Wir haben die glücklichste Klospülung der Straße“, erklärt Diana Goodman, die seit 16 Jahren an einer bipolaren Störung leidet, ihrem entsetzten Mann, nachdem sie ihre stimmungsaufhellenden Medikamente der Toilette übereignet hat. Der Mut von Brian Yorkey (Text) und Tom Kitt (Musik) sich einem Hinter-Vorgehaltener-Hand-Thema mit schroffem Humor zu nähern hat sich ausgezahlt. Sie sind für ihr Musical über eine psychisch kranke Vorstadtmutter 2010 mit dem Pulitzer-Preis (Best Drama) ausgezeichnet worden und auch sonst war die Kritik nicht sparsam mit ihrem Lob: Bei elf Tony Award Nominierungen räumte das Musical 2009 in drei Kategorien ab (Best Original Score, Best Orchestration, Best Performance by a leading actress in a musical).

Landestheater Coburg, Premiere am 2. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Così fan tutte: Cosi Vh 82f38d06So 03.10. 18:00

Così fan tutte

Landestheater Coburg, Großes Haus

Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart | Libretto von Lorenzo Da Ponte

„So machen es alle!“, klärt Don Alfonso seine Freunde Ferrando und Guglielmo über die Untreue der Frauen auf – auch ihre Verlobten Dorabella und Fiordiligi bilden da keine Ausnahme. Die jungen Männer weisen dies empört zurück und nehmen die Wette an: Sie versuchen verkleidet die Verlobte des jeweils anderen zu verführen. Was als leichtfertiges Experiment und erotisches Spiel beginnt, wird zunehmend bitterer Ernst …

Landestheater Coburg, Premiere am 3. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Draussen vor der Tür: Borchert Vh 3420c1feSo 03.10. 20:00

Draussen vor der Tür

Coburg, Theater in der Reithalle

Von Wolfgang Borchert

Das vielleicht erste und womöglich authentischste Stück „Trümmerliteratur“ ist das einzige Drama von Wolfgang Borchert: „Draußen vor der Tür“. Vor 74 Jahren von seinem schon schwer erkrankten Autoren fertiggestellt, teilt es heute das Schicksal der ihm vorangegangenen Zeit des nationalsozialistischen Terrors. Seine Zeitzeugen sind bis auf wenige mittlerweile alle verstorben. Der Aufschrei gegen das Vergessen, der es sein sollte, ist heute mehr als das, er ist gleichzeitig auch zum Teil unserer Erinnerungs- und Aufarbeitungskultur geworden.

Landestheater Coburg, Premiere am 1. Oktober 2021

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 05.10. 19:30

Sterne über uns

Coburg, Kino Utopolis

In Kooperation mit der Wohnungsnotfallhilfe der Caritas und der Diakonie Coburg

Als die alleinerziehende Melli und ihr Sohn Ben unerwartet ohne Wohnung dastehen, bauen sie sich notgedrungen einen Unterschlupf im Wald. Für Ben zunächst ein großes Abenteuer. Für seine Mutter eine von Existenzängsten
geprägte, kräftezehrende Herausforderung.

Sie findet einen Job als Flugbegleiterin und pendelt hin und her zwischen Baumhaus und Flugzeug, wo sie stets gestylt erscheinen muss. Doch auch mit Arbeitsvertrag in der Tasche gestaltet sich die Wohnungssuche schwer. Und immer begleitet sie die Angst, dass ihr das Jugendamt Ben wegnehmen könnte ...

Im Anschluss an die Vorstellung gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit Fachkundigen zum Thema  Wohnungslosigkeit.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Next to Normal: Normal Vh Ec403cb3Do 07.10. 19:30

Next to Normal

Landestheater Coburg, Großes Haus

Musik von Tom Kitt, Buch und Gesangstexte von Brian Yorkey
Deutsch von Titus Hoffmann

„Wir haben die glücklichste Klospülung der Straße“, erklärt Diana Goodman, die seit 16 Jahren an einer bipolaren Störung leidet, ihrem entsetzten Mann, nachdem sie ihre stimmungsaufhellenden Medikamente der Toilette übereignet hat. Der Mut von Brian Yorkey (Text) und Tom Kitt (Musik) sich einem Hinter-Vorgehaltener-Hand-Thema mit schroffem Humor zu nähern hat sich ausgezahlt. Sie sind für ihr Musical über eine psychisch kranke Vorstadtmutter 2010 mit dem Pulitzer-Preis (Best Drama) ausgezeichnet worden und auch sonst war die Kritik nicht sparsam mit ihrem Lob: Bei elf Tony Award Nominierungen räumte das Musical 2009 in drei Kategorien ab (Best Original Score, Best Orchestration, Best Performance by a leading actress in a musical).

Landestheater Coburg, Premiere am 2. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Olaf Schubert: Schubert Vh 2cd531ccDo 07.10. 20:00

Olaf Schubert

Kongresshaus Rosengarten

Die Zeit der Rebellen

Dass Olaf Schubert national wie international zu den ganz Großen gehört. Nun...: Das gilt als unumstößlich. Schließlich hat er nicht nur die Wende im Osten eingeleitet, sondern auch alle 
anderen Umwälzungen der Welt live im TV verfolgt. Doch jetzt, jetzt ist Schuberts Zeit wirklich gekommen: die Zeit der Rebellen!

Adresse:

Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

Tickets:

eventim

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Adjiri Odametey & Band: Odametey Vh 0156e8f9Do 07.10. 20:00

Adjiri Odametey & Band

Coburg, Leise am Markt

Adjiri Odametey zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik. Markenzeichen des Singer-Songwriters ist seine warme, erdige Stimme. Der Multi-Instrumentalist beherrscht exotisch klingende Instrumente wie die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, die Kora – eine afrikanische Harfe – oder das riesige Balafon, ein Xylophon mit Kürbissen als Resonanzkörper.

Nachdem er auf zahlreichen Auslandstourneen unterschiedlichste Stilrichtungen kennen lernte, schuf er mit seiner »Afrikanischen Weltmusik« einen eigenen individuellen Stil – immer im Bewusstsein seiner westafrikanischen Wurzeln. Er arbeitete mit zahlreichen Stars zusammen wie z.B. Miriam Makeba, Lucky Dube oder Osibisa. Konzerte mit Adjiri Odametey sind ein unvergessliches Erlebnis für Auge und Ohr. Liebhaber ruhiger Songs kommen ebenso auf ihre Kosten wie Percussion-Fans.

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 90856

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Giraffen können nicht tanzen: Giraffen 32d33f82Fr 08.10. 11:00

Giraffen können nicht tanzen

Coburg, Theater in der Reithalle

Tanztheater nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Giles Andreae und Guy Parker-Rees

Einmal im Jahr treffen sich alle Tiere in Afrika zum Dschungeltanz: Die Warzenschweine tanzen Walzer, die Rhinozerosse Rock`n`Roll, die Löwen Tango … Nur die Giraffe ist traurig – sie wird von den anderen ausgelacht, denn mit ihrem langen Hals und den dünnen Beinen ist es wirklich schwierig, eine gute Figur beim Tanzen zu machen. Zum Glück weiß die Heuschrecke Rat: „Vielleicht brauchst du einfach andere Musik!“ Sie holt ihre Violine hervor und ehe die Giraffe sich versieht, beginnt ihr Körper wie von selbst zu tanzen: Sie schwingt die Hufe und macht sogar einen Rückwärtssalto. Beeindruckt schauen ihr die anderen Tiere zu. Giraffen können sehr wohl tanzen!

Landestheater Coburg, Premiere am 8. Oktober 2021

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Exit Österreich: Exit Vh Eb221710Fr 08.10. 20:00

Exit Österreich

Coburg, Münchner Hofbräu

Texte von Helmut Qualtinger und anderen, kuratiert von Florian Graf

Aus den Satiren von Helmut Qualtinger hat Schauspieler Florian Graf einen Kabarettabend zusammengestellt, in dessen Adern die Hassliebe des Grandseigneurs des österreichischen Humors zu seiner Heimat pulsiert. Holger Seitz, dem Coburger Publikum schon als Regisseur von „Robin Hood“ bekannt, wird dieses kabarettistische Zuckerl im Saal des Münchner Hofbräus auf die Bühne bringen. Als Flusspirat und Travnicek werden sich unsere Hofschauspieler Stephan Mertl und Niklaus Scheibli die Ehre geben. Es wird eine Hetz!

Landestheater Coburg, Premiere am 8. Oktober 2021

Adresse:

Coburg, Münchner Hofbräu
96450 Coburg, Kleine Johannisgasse 8

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Vom Sockel zur Wand: Glas Vh 78eb221aHeute bis So 07.11.

Vom Sockel zur Wand

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas

Zur Positionierung der Kunst aus Glas

In den Anfängen der Studioglasbewegung fertigten Glaskünstlerinnen und Glaskünstler fast ausschließlich Objekte, die geschützt in Vitrinen standen. In den 1980er Jahren eroberten Skulpturen aus Glas den erhöhenden Sockel. Seit gut zehn Jahren entstehen nun immer mehr Kunstwerke, die eine Wand zur Präsentation benötigen. Das ist kein Zufall. Denn diese Entwicklung verläuft parallel zu der Etablierung des Materials Glas in der Kunst. Die Sonderausstellung widmet sich dem Phänomen, dass Kunstwerke für einen bestimmten Ort geschaffen werden.

Adresse:

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas
96472 Rödental, Rosenau 10

Tickets:

09563 / 1606

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Bob Dylan Heute bis So 31.10.

Bob Dylan "On the Road 2021"

Schloss Hohenstein

Kunstausstellung auf Schloss Hohenstein

In Deutschland finden 2021 vier Ausstellungen mit handsignierten Kunstwerken von Bob Dylan statt. Eine dieser 4 Ausstellungen findet im Kunstforum Schloss Hohenstein bei Ahorn statt. Noch bis Ende Oktober kann man dort jeden Freitag bis Sonntag von 10 - 18 Uhr Uhr die Ausstellung besuchen. Die Führungen finden im 2 Stunden Takt statt. Immer um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr.

Eine Anmeldung ist erfoderlich unter der Internetseite: www.bobdylan2021.de

Adresse:

Schloss Hohenstein
96482 Ahorn, Hohenstein 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Kurios und Kostbar: Waffen Vh 43ea8b8cHeute bis Do 24.02.2022

Kurios und Kostbar

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Kunststücke aus der herzoglichen Gewehrkammer

Kuriose und kostbare Objekte faszinierten Menschen zu allen Zeiten. In der Renaissance und dem Barock hatte die Vereinigung dieser beiden Aspekte ihren festen Platz in den Kunst- und Wunderkammern ─ und strahlte weit darüber hinaus.

Ebenfalls eng mit fürstlichem Anspruch und Prestige verbunden waren die Gewehrkammern, die nicht nur jene Waffen enthielt, die tatsächlich zur Jagd Verwendung fanden. Häufig waren sie selbst Kunst- und Wunderkammern, in denen kostbar mit Silber und Elfenbein verzierte Pistolen und Gewehre neben solchen standen, die aufgrund ihrer technischen Raffinesse und Kuriosität als mechanische Kunstwerke angesehen wurden.

Adresse:

Kunstsammlungen der Veste Coburg
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 8790

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ötzi - Der Mann aus dem Eis: Oetzi Vh 822f3b9fHeute bis So 13.03.2022

Ötzi - Der Mann aus dem Eis

Coburg, Naturkundemuseum

Es begann wie ein Krimi, als am 19. September 1991 das Nürnberger Ehepaar Erika und Helmut Simon bei einer Bergwanderung in den Ötztaler Alpen im Grenzgebiet zwischen Österreich und Italien auf 3200 m Höhe am Tisenjoch eine teilweise aus dem Gletschereis ragende Leiche entdeckte. Heute weiß man, dass Ötzi etwa 46 Jahre alt, ca. 1,59 m groß und 50 kg schwer war. Er hatte langes dunkelbraunes bis schwarzes Haar und wohl auch einen Bart. Ötzi starb im Frühsommer eines nicht natürlichen Todes.

In der Sonderausstellung sind aufwändige Reproduktionen der Mumie sowie der Gegenstände zu sehen, die Ötzi zum Zeitpunkt seines Todes bei sich hatte. Aber auch der lebende Ötzi tritt uns entgegen, samt allem, was sein Leben prägte. Im Spätneolithikum lebten die Menschen als Jäger – ihre Beute waren beispielsweise Steinbock, Rothirsch, Gams und Braunbär – sowie als Sammler. Man betrieb jedoch auch Ackerbau und Viehzucht.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 80810

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google