Veranstaltungen

Pfingstferien in der Funtasy World: Funtasy World 56a39054Mo 05.06. bis Fr 09.06.

Pfingstferien in der Funtasy World

Funtasy World Rödental

Pfingstferien in der Funtasy World Rödental

Spiel & Spaß in den Ferien, kleine Kinderevents zweimal am Tag, 12.30 Uhr & 17.30 Uhr, ohne Anmeldung.

  • 05. Juni Ninja Parcours Event
  • 06. Juni Laser Mission Event
  • 07. Juni FUNwall Event
  • 08. Juni Ninja Parcours Event
  • 09. Juni Laser Mission Event

Adresse:

Funtasy World Rödental
Coburger Straße 7
96472 Rödental

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Blutspende: Blutspende 902eed20Mo 05.06. 15:00 bis 19:00

Blutspende

Neustadt bei Coburg, Frankenhalle

Blutspende

Veranstalter: BRK Neustadt b. Coburg

Blutspenden ist wichtig – Blutspenden rettet Leben!

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Frankenhalle
Wildenheider Str. 13
96465 Neustadt bei Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

35. Coburger Designtage: Designtage C8972ae7Di 06.06. bis So 11.06.

35. Coburger Designtage

Coburg, Kulturfabrik Cortendorf

35. Coburger Designtage
in der Kulturfabrik Cortendorf

Es wird wie immer innovativ, kreativ und inspirativ. Dieses Mal steht alles im Zeichen des Neuanfangs, des Neudenkens, des Neuerfindens. Die entstehende Kulturfabrik Cortendorf im Mühlenweg 6 in Coburg wird mit den Coburger Designtagen lebendig – und zwar nachhaltig. Die ehemalige Porzellanfabrik bietet viel Freiraum für Kreativität.
Wie jedes Jahr wird es wieder inspirierende Ausstellungen, kreative Workshops, anregende Musik, spannende Vorträge sowie eine ordentliche Portion Aufenthaltsqualität mit entsprechender Gastronomie geben. Dieses Jahr widmen wir uns Macherinnen und Machern. „Innovation sichtbar machen“ ist hier das Motto. 

Adresse:

Coburg, Kulturfabrik Cortendorf
Mühlenweg 6,
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Lj Meeder 52dde63eDo 08.06. 11:00

Familientag - 60 Jahre Landjugend Meeder

Festplatz Meeder

Familientag - 60 Jahre Landjugend Meeder

An diesem Tag kommen alle Generationen auf ihre Kosten.
Um 11:00 Uhr beginnt der Festkommers. Unsere Besucher erwartet ein buntes Programm. Anschließend gibt es Braten und Klöße.
Ab 13:00 Uhr startet ein Regionaler Markt. Vertreten sind regionale Firmen und Vereine, die sich vorstellen. Auch für ein Kinderprogramm mit vielen einzelnen Stationen und Hüpfburg ist gesorgt. Bei unserer Festrallye können tolle Preise gewonnen werden.
Des Weiteren startet ab 15:00 Uhr unsere Grünlandvorführung: Mehrere Schlepper und Anbaugeräte werden von Firmen und Landwirten vorgestellt.

Auf euer Kommen freut sich die Landjugend Meeder e.V.

Adresse:

Festplatz Meeder
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 9
96484 Meeder

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Rolf Miller 316b87b5Do 08.06. 20:00

HeldritterKabarettSommer

Bad Rodach, Waldbühne Heldritt

HeldritterKabarettSommer 2023:
Rolf Miller: Wenn nicht wann dann jetzt"

Mit „Wenn nicht wann, dann jetzt“ wird Rolf Miller eines mit Sicherheit erneut schaffen: elegant stolpernd den Elefanten im Raum zu umgehen. Denn das ist seine Figur: stur wie ein Sack Zement - was nur dank seines Humors erlaubt sein kann. Grandios ignorant, vital dumpf und komplett halbwissend. Wie immer gibt der Comedian stoisch genau den Fels in der Brandung, der mit Zuversicht wegschaut, vollmundig zu wichtigen Themen alles und dabei garantiert nichts sagt; und natürlich alles bemerkt, nur nicht das eigene Scheitern. Je mehr um ihn herum alles zusammenbricht, desto mehr können wir nicht fassen, wie dieser Gockel nicht merkt, was los ist. „Er merkt’s einfach nicht“, würde man im echten Leben sagen. Zum Glück bleibt dieses gemeingefährliche Vehikel auf einer Bühne. „Konträrfaszination“ sagte einst Roger Willemsen dazu: der Betrachter kann herabschauen, wenn er das Dschungelcamp sieht, und sich deshalb ergötzen. Konträr zum Täter. Miller gelingt aber der „schmale Spagat“, wie er es falsch nennen würde; das Vorführen seiner Figur einerseits, aber auch darin spiegelnd unser eigenes Versagen andererseits, darzustellen; zum Glück mit seinen Registern der kaum überhöhten Satire, mit eben genau der Leichtigkeit, die wir von ihm kennen - und deshalb gar nicht gleich bemerken, wie er den Elefanten zumindest betäubt: „…wenn nicht wann, äh dann …jetzt…also äh… vom Ding her…praktisch..“ Es-genügt-nicht-sich-keine-Gedanken-zu-machen-man-muss-auch-unfähig-sein-sie auszudrücken-Teil 8 !!!

VVK: www.reservix.de

 

Adresse:

Bad Rodach, Waldbühne Heldritt
Zur Waldbühne 1,
96476 Bad Rodach-Heldritt

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ü60-Café: Papier Schoepfen 2ce63cc8Fr 09.06. 14:00 bis 16:00

Ü60-Café

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Ü60-Café: "Papier schöpfen"

Im Juni widmet sich das Ü60-Café der Kunst des Papierschöpfens. Die Teilnehmenden dürfen selbst das Schöpfsieb in die Hand nehmen und unter Anleitung ihr eigenes Papier fertigen. Sie erfahren, welche Materialien zur Papierproduktion benötigt werden und weshalb das Herstellen von Papier eine wahre Kunst ist.

Kosten: 7 Euro inkl. Eintritt, Material, Kaffee & Kuchen

Anmeldung unter 09568-5600 bzw. info(at)spielzeugmuseum-neustadt.de

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
96465 Neustadt b. Coburg, Hindenburgplatz 1

Tickets:

7€ inkl. Eintritt, Material, Kaffee & Kuchen

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Partyplanet Meeder: Fäaschtbänkler : Faeaschtbaenkler 730b75a1Fr 09.06. 19:00

Partyplanet Meeder: Fäaschtbänkler

Festplatz Meeder

Partyplanet Meeder: Fäaschtbänkler 

Als Highlight ihres 60-jährigen Jubiläums heißt die Landjugend Meeder die Fäaschtbänkler am 09.06.2023 in ihrem Partyzelt herzlich willkommen.
Die Fäaschtbänkler stehen längst für Volks-Pop-Musik 4.0, für genreübergreifenden Pop-Hardstyleblow mit Volksmusikinstrumenten, für rasante, einmalige Genre-Mash-ups – und vor allem für randvolle, explodierende Tanzflächen.
Hits wie „Can you english please“, „Partyplanet“ oder auch „Humpa Humpa“ bescherten ihnen neben View- und Streamzahlen in dreistelliger Millionenhöhe zuletzt auch erste Platin- und Goldauszeichnungen.
Auch die Acts, die mit ihnen zusammen bereits Songs machten, zeigt die Vielfalt, wie zum Beispiel das DJ Duo HBz oder der Rapper FiNCH.

Hinweise:
VVK Tickets für die Fäaschtbänkler:

  • Online über OK-Ticket
  • Edeka Wagner auf der Lauterer Höhe

 Einlass bis 16 Jahren in Begleitung von einem Elternteil oder ab 16 Jahren mit Partyzettel.

Tickets: VVK 23,50 € / Abendkasse 28,00 €

Adresse:

Festplatz Meeder
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 9
96484 Meeder

Tickets:

VVK 23,50 € / Abendkasse 28,00 €

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Musik zur Marktzeit: Morizkirche 2f1128f6Sa 10.06. 11:00

Musik zur Marktzeit

Coburg, Morizkirche

Musik zur Marktzeit
30 Minuten raus aus dem Alltag und rein in die Morizkirche

Musiker*innen aus ganz Süddeutschland laden ein, für eine halbe Stunde der Hektik des Alltags zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen.

mit Markus Ewald (Orgel)

Adresse:

Coburg, Morizkirche
Kirchplatz 1, 96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Gedenkstaette Billmuthausen F45cda55Sa 10.06. 13:00

Grenzweg-Tour

Bad Rodach

Geführte Wanderung: Grenzweg-Tour (ca. 11 km)

Treffpunkt: „Welcome Center“ am Wohnmobilstellplatz „Thermenaue“

Wanderführer: Herr Bernd Kastner

Festes Schuhwerk erforderlich; Dauer ca. 3 ½ Std. mit Rast (Vesper u. Getränke empfohlen), Ohne Gebühr!

Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen

Adresse:

Bad Rodach
„Welcome Center“ am Wohnmobilstellplatz „Thermenaue“
Thermalbadstraße 18
96476 Bad Rodach

Tickets:

Ohne Gebühr!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Gartentour-Führung durch den Freizeitpark: Gartentour Fuehrung 6f966997Sa 10.06. 13:00

Gartentour-Führung durch den Freizeitpark

Neustadt, Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot

Gartentour-Führung durch den Freizeitpark "Villeneuve-sur-Lot"

Der zertifizierte Natur- und Landschafsführer Wolfgang Settmacher-Krumm nimmt Sie mit auf Erkundungstour und präsentiert Ihnen die Pflanzenvielfalt zwischen Spieleparadies und Wohlfühl-Oase.

Der Freizeitpark „Villeneuve-sur-Lot“ gilt als einer der schönsten und gepflegtesten Grünanlagen in der gesamten Region und ist eine zentrale Erholungsstätte mit Spiel- und Freizeitmöglichkeiten sowie sportlichen Angeboten auf einer Fläche von rund 40.000 Quadratmetern. Während Ihrer Tour durch den Park erleben Sie eine bunte Pflanzenvielfalt. Die blühende Pflanzenwelt präsentiert sich zu jeder Jahreszeit in einem anderen Kleid und lädt Sie auf idyllischen Sitz- und Ruheplätzen zum Verweilen ein.
Ihre Gartentour können Sie im Seecafé gemütlich bei Kaffee oder einem kleinen Imbiss ausklingen lassen.

Kosten: 10 € pro Person 
(ab 11 Teilnehmer verringert sich die Teilnahmegebühr)

Treffpunkt zur Führung: Freizeitpark "Villeneuve-sur-Lot", Brücke bei der Bauhofhütte

Adresse:

Neustadt, Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot
96465 Neustadt

Tickets:

10 €

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Das letzte Band: Band Vh 393a9362Sa 10.06. 20:00

Das letzte Band

Coburg, Theater in der Reithalle

Von Samuel Beckett

Krapp, ein neunundsechzigjähriger erfolgloser Schriftsteller, entdeckt in seinem Tonbandarchiv eine Aufnahme, die er einst als Neununddreißigjähriger besprochen hat und hört nun seinem jüngeren Ich zu. Doch selbst dieses jüngere Ich lauschte damals bereits dem zehn Jahre jüngeren Schriftsteller. Die Aufnahme verwandelt sich sukzessive in eine unaufhaltsame Zeitenspirale, denn Krapp steigt immer tiefer in den Brunnen seiner eigenen Vergangenheit hinab.

Landestheater Coburg, Wiederaufnahme am 13. Oktober 2023

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Kohle & Stahl: Schloss Hohenstein 333d59bbSa 01.04. bis So 25.06.

Kohle & Stahl

Ahorn, Kunstforum Schloss Hohenstein

Ausstellung "Kohle & Stahl"

Ausstellung mit Kohlezeichnungen des Künstlers Dan Pyle und Stahlskulpturen von Guido Häfner

Die Ausstellung ist immer Freitag bis Sonntag von 10 – 18 Uhr zu besuchen. 
Besuch nur mit vorheriger Reservierung unter: stephan.zipfel@kunstforum.schloss-hohenstein.de oder telefonisch unter 0172 / 7176122.

Adresse:

Ahorn, Kunstforum Schloss Hohenstein
96482 Ahorn, Schloss Hohenstein 1

Tickets:

Reservierung per Mail oder Telefon

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Gesammelte Welten 6a3d3bd4So 30.04. bis So 27.08.

Gesammelte Welten

Coburg, Naturkunde-Museum

"Gesammelte Welten"

Naturgeschichte im Herzogtum Coburg

In Coburg gibt es naturhistorische Studien und Interessen seit dem 17. Jahrhundert. Davon zeugen zahlreiche Naturalienkabinette, von denen die des Herzogs Franz Friedrich Anton und das Herzogliche Naturalienkabinett der Prinzen Ernst und Albert überregionale Bedeutung erlangten. Coburger Universalgelehrte wie Libavius, Pernau oder Reinecke gelten als Wegbereiter der modernen Chemie, Vogelkunde und Evolutionslehre.

Adresse:

Coburg, Naturkunde-Museum
Park 6, 96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Spielzeug aus der Region: Spielzeug Aus Der Region 645b4163Mi 10.05. bis Mo 05.06.

Spielzeug aus der Region

Neustadt, kultur.werk.stadt

Ausstellung "Spielzeug aus der Region":
"Bären steigen aus Büchern"

Veranstalter: Sammler- und Briefmarkenfreunde e.V.

Die Ausstellung kann vom 10.05. – 05.06.2023 zu den Öffnungszeiten der kultur.werk.stadt besucht werden.

Öffnungszeiten während der PuppenFestival-Woche vom 14.  21. Mai 2023:
So., 14.05. von 10:00 – 17:00 Uhr
Mo., 15.05. von 08:30 – 12:30 Uhr & 13:30 – 16:00 Uhr
Di., 16.05. von 08:30 – 12:00 Uhr & 14:00 – 18:00 Uhr
Mi., 17.05. von 08:30 – 13:00 Uhr
Do. – So., 18. – 21.05.2023 von 10:00 – 17:00 Uhr

Adresse:

Neustadt, kultur.werk.stadt
96465 Neustadt, Bahnhofstr. 22, Foyer der kultur.werk.stadt

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Schrankenlos: Museum Der Deutschen Spielzeugindustrie B34d5fbdFr 12.05. bis Mo 31.07.

Schrankenlos

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Sonderausstellung: "Schrankenlos"

Die menschliche Figur als Inspiration zu einer künstlerischen Auseinandersetzung ist das Kernthema unserer Sonderausstellung SchrankenLos im Spielzeugmuseum in Neustadt bei Coburg.

Reduktion, Abstraktion, Formensprache und die expressive künstlerische Aussage sind ihre wesentlichen Elemente und gänzlich unabhängig von Materialien, Farbigkeit und Größe.

Wir gehen der Frage nach, wie „SchrankenLos“ die Darstellungsformen der menschlichen Anatomie und ihre Interpretationsmöglichkeiten
sein können. Um diese zu erreichen, wollen wir nun auch den Austausch mit weiteren Bildenden Künsten wie Grafik und Malerei anregen und in die Ausstellung integrieren. Auch dies soll unseren Besucher*innen wie gewohnt weiterführende Denkanstöße geben.

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
96465 Neustadt, Hindenburgpl. 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Studioglas 0fc0bd1fDo 25.05. bis So 19.11.

Studioglas aus Dänemark

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas

Ausstellung: "Studioglas aus Dänemark"

Die Ausstellung bietet einen Überblick über die Entwicklung der Kunst aus Glas der letzten 40 Jahre. Ausgehend von Objekten von Finn Lynggaard, dem einflussreichen Pionier der dänischen Studioglasbewegung und Initiator des Glasmuseums in Ebeltoft, werden verschiedene mundgeblasene Gefäße präsentiert. Diese Technik hat eine lange Tradition in Dänemark. Gerade in jüngerer Zeit sind hier ganz herausragende Objekte entstanden. Daneben werden auch verstärkt konzeptionell ausgerichtete Werke gezeigt. Bedeutend ist hierbei die Designschule der Royal Danish Academy auf Bornholm, die sich zu einer internationalen Talentschmiede entwickelt hat. Zu sehen sind Objekte aus dem Bestand der Kunstsammlungen der Veste Coburg und zahlreiche aktuelle Leihgaben von Künstlern, die in Dänemark tätig sind.

Öffnungszeiten:
bis 5.11.2023: täglich 9.30 bis 13 Uhr und 13.30 Uhr bis 17 Uhr
ab 7.11.2023: Di-So 13 bis 16 Uhr, montags geschlossen

Adresse:

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas
Rosenau 10,
96472 Rödental

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Der Verein, der nur Verein heißt!: Der Verein Verein Heisst D37a1fa6Mo 05.06. bis Fr 07.07.

Der Verein, der nur Verein heißt!

Wohnbau Stadt Coburg

Ausstellung: "Der Verein, der nur Verein heißt!"
150 Jahre Kultur für Coburg

Ein einzigartiger Verein mit einem einzigartigen Namen: 150 Jahre Kultur für Coburg

Seit 150 Jahren sind die Angebote des VEREIN e.V. fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Coburg. Früher im Verborgenen - nach einer wechselvollen Geschichte - steht der VEREIN heute mit über 425 Mitgliedern mitten in der Gesellschaft.

In einer Ausstellung im Foyer der Wohnbau Stadt Coburg präsentieren wir unsere Meilensteine der breiten Öffentlichkeit. Schauen Sie vorbei, um uns näher kennenzulernen!

Mo - Mi 8 - 16 Uhr / Do 8 - 17 Uhr / Fr 8 - 12 Uhr

Adresse:

Wohnbau Stadt Coburg
Mauer 12
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Keramiken von Wilhelm und Elly Kuch: Keramiken E2f3d6f6Fr 30.06. bis So 14.01.

Keramiken von Wilhelm und Elly Kuch

Veste Coburg, Kunstsammlungen

Ausstellung im Studio:
"Keramiken von Wilhelm und Elly Kuch"

Die Kunstsammlungen der Veste Coburg besitzen ein größeres Konvolut an Keramiken von Elly (1929 ─ 2009) und Wilhelm Kuch (*1925) aus Burgthann bei Nürnberg, die aus den 1960er bis frühen 2000er Jahren stammen. Das mit vielen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnete Keramikerpaar, das auch zu den Gründern der Gruppe 83 gehört, hat mit ihren Unikaten Maßstäbe gesetzt. Ihre Skulpturen, Wandobjekte und Gefäße zeichnen sich durch ihre enorme plastische Präsenz und ihre subtilen, überaus vielfältigen Glasuren aus.

Anlass für die Präsentation ist eine größere Schenkung von Wilhelm Kuch, die den Coburger Bestand in seiner Qualität auf eine neue Stufe hebt.

Öffnungszeiten:
Bis 05.11.2023: täglich 9.30 bis 17 Uhr
Montag, 6.11.2023 ist geschlossen
Ab 07.11.2023: 13 bis 16 Uhr

Adresse:

Veste Coburg, Kunstsammlungen
Veste Coburg 1
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Ordnung der Dinge. Grafische Serien erklären die Welt: Die Ordnung Der Dinge 5a846042Fr 07.07. bis So 08.10.

Die Ordnung der Dinge. Grafische Serien erklären die Welt

Coburg, Kunstsammlungen der Veste Coburg

Ausstellung: "Die Ordnung der Dinge. Grafische Serien erklären die Welt"

Woraus ist die Welt gemacht? Haben die Sterne einen Einfluss auf uns? Wie sieht es in anderen Erdteilen aus? Wie steht es um Werden und Vergehen in der Natur und im menschlichen Leben? Was ist ein gutes Leben? Welches Wissen sollte ein Mensch erwerben? Was ist richtig und falsch?

Seit jeher war der Mensch bemüht, Kosmos und Welt zu verstehen. Geläufige Konzepte wie die vier Elemente, die vier Erdteile, die fünf Sinne, die sieben freien Künste, die sieben Tugenden und die sieben Laster erfassten die Phänomene der Welt und des Lebens in zahlenmäßig feststehenden Einheiten. Dabei wurden diese Phänomene nicht isoliert voneinander betrachtet. Vielmehr begriff man Mikrokosmos und Makrokosmos als voneinander abhängige Systeme. Die bildenden Künste haben diese Konzepte aufgegriffen und auf vielfältige Weise zur Anschauung gebracht

Anhand von bedeutenden druckgraphischen Serien aus der Zeit vom 15. bis zum 17. Jahrhundert stellt die Ausstellung „Die Ordnung der Dinge“ einige der wichtigsten Themen vor. Zugleich macht sie auf die komplexen gedanklichen Verknüpfungen in der Wissenswelt der frühen Neuzeit aufmerksam. Alle Blätter stammen aus dem eigenen Bestand der Kunstsammlungen der Veste Coburg.

Begleitend zur Ausstellung gibt es eine kunstwissenschaftliche Vortragsreihe, Führungen und ein kreatives Vermittlungsprogramm. In den Ausstellungsräumen laden interaktive Stationen zum Mitmachen ein. Es erscheint ein Katalog.

Adresse:

Coburg, Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veste Coburg 1
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Kunst Von Zhen Shan Ren 8ed59131Do 20.07. bis So 23.07.

Die Kunst von Zhen Shan Ren

Coburg, St. Augustin Pfarrzentrum

Internationale Kunstausstellung: "Die Kunst von Zhen Shan Ren"

„Die Kunst von Zhen Shan Ren“ berührte bereits in über 900 Städten und 50 Ländern ihr Publikum. Diese außergewöhnlichen Bilder erzählen von Mut und Hoffnung – inspiriert durch die friedliche Meditation Falun Dafa. Die Gemälde stammen von westlichen und chinesisch-stämmigen Künstlern und sind während des Schlossplatzfestes erstmals in Coburg zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Was die Betrachter erwartet
Im Gemeindezentrum von St. Augustin erleben wir, wie Falun-Dafa-Praktizierende in China die universellen Werte „Zhen Shan Ren“ bewahren (Wahrhaftigkeit – Güte – Nachsicht), obwohl das Regime sie mit Gewalt verfolgt. Wir bekommen Einblicke in mystische Welten und die traditionelle Spiritualität Chinas, genauso wie in eine dunkle politische Realität, die bis heute andauert. Mehrere der beteiligten Künstler haben die Unterdrückung am eigenen Leib erlebt. Trotzdem strahlt „Die Kunst von Zhen Shan Ren“ eine starke Botschaft der Hoffnung aus, seitdem sie 2004 erstmals in Washington gezeigt wurde.

Adresse:

Coburg, St. Augustin Pfarrzentrum
Obere Klinge 1a
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Leseclub Fcd0e276Do 27.07. bis Di 12.09.

Sommerferien Leseclub

Mediathek Neustadt

Sommerferien Leseclub: "Lesen was geht"

Die Mediathek hat wieder viele neue Kinder- und Jugendbücher angeschafft, die während der Sommerferien von Schülerinnen und Schülern gelesen werden können. Ob Abenteuer, Krimi, Fantasy, Lustiges, Freundschaft und Liebe, Pferdebücher oder besonders leicht zu lesende Bücher, Comics und auch Sachbücher: Für jeden Geschmack und für jedes Alter findet ihr bei uns neuen Lesestoff. Bei dieser Leseförderaktion könnt ihr nach Herzenslust tolle neue Bücher und Comics lesen, bewerten und Preise damit gewinnen. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch in diesem Jahr zusätzlich wieder ein Lese-Bingo spielen, Hörbücher hören oder kreativ werden und damit Stempel sammeln. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Wer kann mitmachen?
Schülerinnen und Schüler aller Schularten ohne Altersbeschränkung.

Wie funktioniert es?
Einfach ab Mitte Juli kostenlos in der Mediathek anmelden. Dort erhaltet ihr dann einen Clubausweis und dürft damit im Zeitraum vom 27.07.-12.09.2023 kostenlos alle Kinder- und Jugendbücher ausleihen, die euch gefallen. Vor der Rückgabe der gelesenen Bücher müsst ihr dann nur noch eine Bewertungskarte ausfüllen. Die ausgefüllten Karten dienen bei der Preisverlosung bei unserem großen Abschlussfest als Lose.

Was bringt es?
Schon ab einem gelesenen Buch nehmt ihr an der Verlosung teil und könnt tolle Preise gewinnen. Wer mindestens 3 Bücher gelesen hat, bekommt eine Urkunde.
Das Abschlussfest für alle Teilnehmer*innen findet am 16. September in der Mediathek statt - auch in diesem Jahr wieder mit Überraschungsgast.

Weitere Informationen bei uns in der Mediathek unter Tel. 09568 81-136 oder im Internet unter www.sommerferien-leseclub.de

Adresse:

Mediathek Neustadt
Georg-Langbein-Str. 1
96465 Neustadt

Tickets:

kostenfrei

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Sommerfrische: Von adligen Abenteuern und fröhlichen Ferien: Sommerfrische 2208a227Di 01.08. bis Do 31.08.

Sommerfrische: Von adligen Abenteuern und fröhlichen Ferien

Coburg, Landesbibliothek

Ausstellung: "Sommerfrische: Von adligen Abenteuern und fröhlichen Ferien"

Passend zur Jahreszeit hat die Landesbibliothek Coburg im Schloss Ehrenburg ihre neue Ausstellung „Sommerfrische. Von adligen Abenteuern und fröhlichen Ferien“ im Vorsaal auf Schloss Ehrenburg eröffnet.

Die Ferienreise, wie wir sie heute kennen, ist eine Entwicklung des 19. Jahrhunderts. Zuvor dienten Reisen einem bestimmten Zweck, sie waren teuer, beschwerlich und nicht sehr komfortabel. Nun vereinfachte der technische Fortschritt das Reisen. Durch den Ausbau vor allem der Eisenbahn wurde es einfacher und erschwinglicher. Auch das Bürgertum entdeckte dieses Freizeitvergnügen für sich. In diesem Zuge wurden Gasthöfe und Hotels eröffnet, Reisebüros gegründet, Reiseführer publiziert und so der Grundstein für den Wirtschaftszweig Tourismus gelegt.

Die von Sabine Mühlig, Diplom-Bibliothekarin, kuratierte Ausstellung zeigt exemplarisch drei Reisen aus dem Herzoghaus Sachsen-Coburg und Gotha sowie ausgewählte Reiseliteratur aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Illustriert werden z.B. die Seefahrten von Prinz Alfred bis nach Australien, ehe er 1893 Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha wurde. Bereits zuvor hatte sein Vorgänger Ernst II. zusammen mit seiner Frau Alexandrine eine Reise nach Afrika unternommen, die von ihr ausführlich dokumentiert wurde. Gezeigt wird ferner, wie der Thüringer Wald zum Naturerlebnis wurde. Davon zeugen Karten mit Wanderwegen und sonstigen Verkehrswegen in der Ausstellung.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 31. August 2023. Sie kann während der üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek kostenlos besucht werden. Bitte beachten Sie die verkürzten Ferienöffnungszeiten ab dem 31. Juli 2023. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
Schlossplatz 1
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

We Love Barbie!?: Barbie Ausstellung 6ea09e63Mi 06.09. bis Mi 01.11.

We Love Barbie!?

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Sonderausstellung: "We Love Barbie!?"

Barbie – die erfolgreichste Puppe der Welt – ist in zahlreichen Facetten im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie zu Gast. Dabei werden auch ihre oberfränkischen Wurzeln, die in Neustadt bei Coburg liegen, beleuchtet.

Die Sonderausstellung "We love Barbie!?" präsentiert bis zum 1. November 2023 eine bunte Vielfalt an Barbies insbesondere aus den 1980er- und 1990er-Jahren. Eingebettet in unterschiedliche Themenwelten wird der jeweilige Zeitgeist den kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern anschaulich vermittelt. Dabei wird in der Sonderausstellung die Barbiewelt auch kontrovers diskutiert: Die Besucherinnen und Besuchern haben dabei die Möglichkeit, sich mit ihrer Meinung aktiv in die Ausstellung mit einzubringen.

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
Hindenburgpl. 1
96465 Neustadt bei Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

4. Bayerische Demenzwoche: Demenzwoche C4be0c1fFr 15.09. bis So 24.09.

4. Bayerische Demenzwoche

Stadt und Landkreis Coburg

4. Bayerische Demenzwoche

Zwischen dem 15. und 24. September findet die 4. bayerische Demenzwoche statt. Auch das Demenznetzwerk Coburg Stadt und Land sowie die Initiative „Vergissmeinnicht – demenzfreundliche Stadt Coburg“ und weitere Netzwerkpartner beteiligen sich mit verschieden Aktionen. Alle Angebote sind kostenfrei, teilweise ist eine Anmeldung erforderlich.

Adresse:

Stadt und Landkreis Coburg
96450 Coburg

Tickets:

kostenfrei, teilweise Anmeldung erforderlich

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Helden der Kindheit - Snoopy, Spider-Man & Co.: Helden Der Kindheit B11a0df7So 17.09. bis So 29.10.

Helden der Kindheit - Snoopy, Spider-Man & Co.

Ahorn, Kunstforum Schloss Hohenstein

Helden der Kindheit - Snoopy, Spider-Man & Co.

Die Ausstellung umfasst Farbradierungen, handsignierte Leinwanddrucke und limitierte Trickfilmanimationen auf Folie und ist immer Freitag bis Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr zu besuchen.

Mit vorheriger Reservierung unter: stephan.zipfel@kunstforum.schloss-hohenstein.de oder telefonisch unter 0172 / 7176122.

Adresse:

Ahorn, Kunstforum Schloss Hohenstein
Hohenstein 1
96482 Ahorn

Tickets:

nur mit vorheriger Reservierung

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Marinekameradschaft B3002185Do 21.09. bis Fr 06.10.

Marinekameradschaft Flottenverein Neustadt und Shanty-Chor Seehunde

Neustadt, kultur.werk.stadt

Ausstellung: "Marinekameradschaft Flottenverein Neustadt und Shanty-Chor Seehunde"

Die Liebe zur Seefahrt verbindet beide Vereine, da dieses Ziel für Sie Tradition bedeutet.
Die Vereine sind für Gleichgesinnte, deren Herzen für die Seefahrt, den Bau der Schiffe sowie Ihrer Technik und ganz allgemein fürs Meer schlagen.
Der eine konzentriert sich mehr auf die sogenannten „Shanties“ – Arbeitlieder der Seeleute, die die Arbeit erleichtern sollten – der Andere grundsätzlich auf die Schifffahrt sowie Alles was dazu gehört.

Alle die sich für die Seefahrt, die Schiffe und das Meer begeistern sind herzlich eingeladen.

Öffnungszeiten:
Montag 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Dienstag 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 8.30 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 13.00 Uhr

Adresse:

Neustadt, kultur.werk.stadt
Bahnhofstraße 22
96465 Neustadt

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Isle Of Wight F302a601Sa 23.09. bis So 03.03.

Isle of Wight - Ferieninsel von Queen Victoria und Prinz Albert

Coburg, Naturkundemuseum

Sonderausstellung: "Isle of Wight - Ferieninsel von Queen Victoria und Prinz Albert"

Öffnungszeiten: täglich 9-17 Uhr

Aus Anlass des 40-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Coburg und der Isle of Wight widmet sich das Naturkunde-Museum Coburg der Insel vor der Südküste Großbritanniens.

Die Größe der rautenförmigen Insel ist mit 640 km² überschaubar. Dies tut ihrer Beliebtheit aber schon seit langer Zeit keinen Abbruch, denn bereits Queen Victoria (1819-1901) und Prinz Albert (1819-1861) begeisterten sich für die Insel. Osborne House, der ehemalige Sommersitz der königlichen Familie, ist immer noch die Hauptattraktion. Die Queen kaufte das Haus 1845 als private Rückzugsstätte und ließ es nach Plänen ihres Ehemannes im italienischen Stil umbauen und erweitern.
Da Thronfolger König Eduard VII. nach dem Tod seiner Mutter, die am 22. Januar 1901 im Osborne House starb, keine sinnvolle Verwendung mehr für das Anwesen hatte, schenkte er es 1903 der britischen Nation. Es befindet sich weitgehend im Originalzustand, gewährt einen realistischen Einblick in das Leben der Königin und ihrer Familie und ist seither als Museum für jedermann zugänglich.
Die Ausstellung betrachtet aber nicht nur das Osborne House, sondern behandelt auch die Erdgeschichte, die Natur und weitere Touristenziele der Insel.
So gibt es seit dem Jahr 2000 in Sandown ein Saurier-Museum. Als Attraktion gelten hier die Nachbildungen lebensgroßer Dinosaurier. Dabei stützten sich ihre Erbauer auf Fossilienfunde aus der Region, denn die Isle of Wight gilt schon lange als eine der ergiebigsten europäischen Fundstätten für Dinosaurierüberreste.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
Park 6
96450 Coburg

Tickets:

5,00 € bzw. 2,00 €

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Winterfest 8d845602Mi 01.11. bis So 26.11.

Winterfest

Coburg, Albertsplatz

Winterfest am Albertsplatz

Glühwein, Drink, Snacks, Live-Musik, Kinderprogramm, Kinderkarusell uvm.

Adresse:

Coburg, Albertsplatz
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Kunstverein Jahresausstellung Give Peace A Chance 1 1697197710 8d35b40645 Ec1d883dSa 18.11. bis So 17.12.

Give Peace a Chance

Coburg, Kunstverein

Give Peace a Chance

1969 legten sich John Lennon und Yoko One kurz nach ihrer Heirat in Amsterdam eine Woche lang ins Bett, um gegen den Vietnamkrieg zu protestieren.

2023 lädt der Kunstverein Coburg zur Auseinandersetzung mit dem Motto Give Peace a Chance ein. Das Ergebnis ist eine Ausstellung vielfältiger künstlerischer Positionen in Malerei, Zeichnung, Druckgraphik, Fotografie, Skulptur und Video.

Die ausgestellten Kunstwerke sind Visionen und Botschaften von Frieden und Harmonie, die die Kunstschaffenden mit den Besucherinnen und Besuchern teilen möchten. Jedes Werk erzählt eine einzigartige Geschichte und lädt Sie ein, über die Bedeutung des Friedens in unserem Leben nachzudenken.
Genießen Sie Ihren Besuch und lassen Sie sich von der Kraft der Kunst und der Botschaft von Give Peace a Chance berühren.

Den Kunstpreis Blau-Orange gestiftet von der Raiffeisenbank Coburg erhielten in dieser Ausstellung:

  • Benno Noll “Gimme Shelter“
  •  Beate Göckeritz „Lebt die Hoffnung, fragte die Taube“
  • Thomas Habermann „Geschlossenen Gesellschaft“

Adresse:

Coburg, Kunstverein
Park 4 a,
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Michael Kettner 1700904600 31775c611b 87d4e979Mo 27.11. bis Sa 13.01.

Michael Kettner - Acrylbilder

Coburg, Stadtbücherei

Michael Kettner - Acrylbilder

Die großformatigen Acrylbilder Michael Kettners bestechen durch ihre leuchtenden Farben. Inspiriert durch die Spachteltechnik mit Wandfarbe an Zimmerwänden begann der Künstler diese Technik auf große Leinwände zu übertragen. Im Laufe der Zeit verfeinerte er seine Technik und arbeitet auch schon mal mit Duschabzieher, Pinsel und Spraydose. Mit seiner Liebe zu Farbkombinationen möchte er Gefühle bei  der  Betrachtung auslösen. 

In seinem Atelier sucht der Coburger Kundendienst-Techniker Ausgleich zu seinem Berufsalltag und hat als Künstler bereits Aufmerksamkeit gefunden.

Adresse:

Coburg, Stadtbücherei
Herrngasse 17
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Bilderausstellung: Farbrausch x 2: Csm Ausstellung 2023 287182417b 583566e0Do 30.11. bis Fr 29.12.

Bilderausstellung: Farbrausch x 2

Neustadt, kultur.werk.stadt

Bilderausstellung: Farbrausch x 2

von Andrea Klebeg und Eva Golandsky

Beide Künstlerinnen stammen aus und leben in Neustadt.

Malen bedeutet Leidenschaft und die innere Ruhe finden. Ein Bild mit einer gewissen Vorstellung zu beginnen und auch mal während des Malens die Richtung zu ändern, ist Kreativität. Unter welchem der Bilder sich ein anderes „versteckt“, liegt im Auge des Betrachters.“

Lassen Sie sich überraschen, es lohnt sich!

Besuchen Sie die Ausstellung vom 30.11. – 29.12.2023 zu den Öffnungszeiten der Kultur.werk.stadt.

Adresse:

Neustadt, kultur.werk.stadt
Bahnhofstraße 22
96465 Neustadt bei Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Weihnachtsmarkt B2dc26faFr 01.12. bis Sa 23.12.

Coburger Weihnachtsmarkt

Coburg, Marktplatz

Coburger Weihnachtsmarkt

Am Freitag, den 1. Dezember, erstrahlt der Weihnachtsmarkt in leuchtenden Farben und tannengrüngeschmückt. Besucher*innen können sich bis zum 23. Dezember vom märchenhaften Flair verzaubern lassen. In den Verkaufshäuschen werden frisch hergestellte Produkte angeboten wie Glühwein, Punsch, Deftiges, Süßes und Pikantes. Handwerker*innen aus der Region bieten ihre Kunstwerke und Waren feil. Für die kleinen Besucher*innen gibt es ein nostalgisches Karussell. An den Sonntagen besuchen das Christkind und der Weihnachtsmann den Markt und verteilen süße Überraschungen. Künstler*innen, Chöre und Kapellen sorgen in den Abendstunden für musikalische Unterhaltung. Die hübsch dekorierten Häuschen, der Lichterhimmel rund um das Prinz-Albert-Denkmal und die wohlige Wärme der Kaminfeuerstelle laden Groß und Klein zum Bummeln und Verweilen ein.

Die Buden haben täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr - Imbiss und Getränke bis 21:30 Uhr geöffnet.

Adresse:

Coburg, Marktplatz
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Kunstverein 5 Stefan A Wengen Das Schweigen Der Steppe 2020 1702562487 887a094b9e 0b089432So 28.01. bis So 07.04.

Original Gurus und andere Werke

Coburg, Kunstverein

Ausstellung von Stefan à Wengen: "Original Gurus und andere Werke"

Das Jubiläumsjahr des Kunstvereins beginnt mit einer außergewöhnlichen Ausstellung des Künstlers Stefan à Wengen. Der berühmte Schweizer Maler, der aktuell in Düsseldorf lebt, zeigt in Coburg drei besondere Werkgruppen: Tierporträts, Bärtige und Schädel. Seine atmosphärisch aufgeladenen Gemälde sind von Motiven der Kunstgeschichte und von der Filmwelt inspiriert. Sie suchen auch Bezüge zu anderen Kulturen, aus denen der Künstler tief symbolische Bildelemente miteinander verbindet, mit denen er bewusst neue besondere Welten erschaffen will.

Adresse:

Coburg, Kunstverein
Park 4 a
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Fasching in Coburg: 6 tolle Tage: Csm Gaudiwurm 2023 Cn C Gubert Event Photography 1704895072 0bff20a475 B6c88db6Do 08.02. 10:00 bis Di 13.02. 21:00

Fasching in Coburg: 6 tolle Tage

Coburg, Marktplatz

Fasching in Coburg
"6 tolle Tage" auf dem Marktplatz

Am 8. Februar starten die „6 tollen Tage“ auf dem Coburger Marktplatz, die am Sonntag mit dem Gaudiwurm ihren Höhepunkt haben. Von Donnerstag bis zum Ausklang am Faschingsdienstag, den 13. Februar, wird unter der Organisation der Schaustellersektion Coburg nach Lust und Laune auf dem Coburger Marktplatz gefeiert. Die Schaustellenden kommen mit Fahrgeschäft und Wagen voller kulinarischer Köstlichkeiten in die Coburger Innenstadt.

Täglich von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Adresse:

Coburg, Marktplatz
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Freitags im September: Csm Spareribs 1 1024x683 1706627898 882a0bbe66 28def71dFr 09.02. bis Fr 23.02.

Freitags im Februar: Spareribs

Rödental, Braugasthof Grosch

Freitags im Februar: Spareribs

Ein neuer Monat, ein neues Freitagsangebot. Oder wohl eher ein Freitagsgebot: Bloß nicht an den Spareribs sparen! Frisch vom Grill, Dippchen zum Rippchen, knusprige Kartoffelecken und ein saftiger Krautsalat. Dazu passend noch eine Grosch-Bierspezialität. Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Reserviert jetzt euren Tisch: 09563/7500.

22,50 €: Spareribs mit gebackenen Kartoffelecken, Krautsalat und Kräuterdip, dazu eine Grosch Bierspezialität 0,3l

Adresse:

Rödental, Braugasthof Grosch
Oeslauerstraße 115
96472 Rödental

Tickets:

22,50€: Spareribs mit gebackenen Kartoffelecken, Krautsalat und Kräuterdip, dazu eine Grosch Bierspezialität 0,3l

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Der Coburger Hofkapellmeister Melchior Franck: Csm Vii 295 313 Druck 1703060483 62d25c5549 Cc141a26Heute bis So 06.10.

Der Coburger Hofkapellmeister Melchior Franck

Coburg, Veste

Ausstellung: "Der Coburger Hofkapellmeister Melchior Franck: Zur Fröligkeit componirt"

Als Herzog Johann Casimir seinen ebenso kleinen wie erstaunlich glanzvollen Hof aufbaute, profitierte auch die Musik: Im Winter 1602/1603 trat der junge Melchior Franck das Amt des Coburger Hofkapellmeisters an, das für ihn zur Lebensstelle werden sollte. Franck wurde zu einem der produktivsten Komponisten des 17. Jahrhunderts. Mit seinen Trink- und Geselligkeitsliedern, den Liebesliedern oder seinen „Reuterliedlein“ prägte er die deutschsprachige Liedkultur maßgeblich. Manche Musikstücke, die am Vorabend und während des Dreißigjährigen Kriegs entstanden, waren speziell „zur Fröligkeit componirt“ und „zur Abwendung melancholischer Traurigkeit dienlich“ – so formulierte Franck es selbst. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Melchior-Franck-Kreis und gibt Einblick in Leben und Werk des Coburger Hofkapellmeisters. Zu sehen und zu hören sind auch historische Musikinstrumente aus der Zeit Melchior Francks.

Öffnungszeiten:
bis 22.03.2024: Di-Fr 13 bis 16 Uhr, Sa/So 11 bis 16 Uhr.
ab 23.03.2024: täglich 9.30 bis 17 Uhr.

Adresse:

Coburg, Veste
Veste Coburg 1
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Mathematik zum Anfassen: Csm Mathematik Sparkassen Display Mit Logos 1709636470 12587eaa66 5381fb19So 10.03. bis So 21.04.

Mathematik zum Anfassen

Coburg, Naturkunde-Museum

Mathematik zum Anfassen
Mehr als Zahlen und Formeln - eine Mitmachausstellung

Mathe einmal anders…
Mathematik ist nutzlos? Mathematik ist langweilig? Mathematik beschäftigt sich nur mit Zahlen und Formeln?! Gründlich getäuscht: Die Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ macht in interaktiven Stationen die Welt der Mathematik zum Erlebnis. Spannende Exponate, zum Mitmachen und Ausprobieren, machen schwierige Phänomene kinderleicht und verständlich.

„Mathematik zum Anfassen“ öffnet eine neue Tür zur Mathematik – an 19 Stationen mit 30 mathematischen Experimenten gilt es eigene Erfahrungen zu machen: Die Besucherinnen und Besucher legen Puzzles, bauen Brücken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen, erleben sich selbst als mathematische Funktion, starten und verfolgen ein Kugelwettrennen und stehen in einer riesigen Seifenblase. So helfen Kopf, Herz und Hand mathematische Zusammenhänge zu verstehen. Und das für Groß und Klein, für Mathematikliebhaber und solche, die es nach dieser Ausstellung sein werden.

Adresse:

Coburg, Naturkunde-Museum
Park 6
96450 Coburg

Tickets:

5,00 € bzw. 2,00 €

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Durchunddurch Catalogue 12 1 24 1707387580 5e29b23389 E9825a48Heute bis So 03.11.

Durch und durch

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas

Durch und durch – Die Glasklasse der Tomás-Bata-Universität Zlín
Junge Kunst aus der Tschechischen Republik

Das „Glass Design Studio“ der Fakultät Multimedia Kommunikation an der Tomáš-Baťa-Universität in Zlín wurde vor 15 Jahren gegründet und hat sich unter seinem Leiter Petr Stanicky einen weit über die Tschechische Republik hinaus reichenden, herausragenden Ruf erarbeitet. Inhaltlich und technisch ist das Studio breit aufgestellt und die Studierenden und Absolventen verfolgen häufig einen interdisziplinären Ansatz, der Zeit, Raum und Natur vereint und dabei Glas mit anderen Materialien kombiniert. Die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten sind ebenso vielfältig wie der Verarbeitungsreichtum von Glas mit seinen besonderen ästhetischen Qualitäten.

Die Ausstellung fügt sich ein in eine Reihe von Präsentationen mit aktuellen Arbeiten von internationalen Kunstakademien und belegt die dynamische Entwicklung und den besonderen Reiz der Arbeiten aus und mit Glas.

Öffnungszeiten: täglich 9:30 - 13:00 und 13:30 - 17:00 Uhr

Adresse:

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas
Rosenau 10
96472 Rödental

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Kafkagraph: Csm Lb Coburg Kafka Quadflieg 1710413204 Bed56dd81d 63130963Mo 25.03. bis Sa 08.06.

Kafkagraph

Coburg, Landesbibliothek

Kafkagraph
Künstlerbücher und Graphic Novels zu Franz Kafka

Zum 100. Todestag von Franz Kafka zeigt die Landesbibliothek Coburg im Vorsaal besondere Schätze aus ihren Sammlungen. Unter dem Titel „KafkaGraph“ werden Künstlerbücher und Graphic Novels zum Prager Schriftsteller präsentiert, der mit seinen Erzählungen und Romanen als Trendsetter der Moderne gilt.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek
Schlossplatz 1
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Musiker Aus Ms 50 Verkleinert 1710411293 698a6e51de 07197dcaHeute bis Sa 22.06.

Musicalischer Grillenvertreiber

Coburg, Landesbibliothek, Silbersaal

Musicalischer Grillenvertreiber - Der Komponist Melchior Franck am Hof des Herzogs Johann Casimir

Im Winter 1602/1603 trat der junge Melchior Franck (ca. 1579-1639) das Amt des Coburger Hofkapellmeisters bei Herzog Johann Casimir von Sachsen-Coburg (1564-1633) an, das er bis zu dessen Tod ausüben sollte. Er wurde zu einem der produktivsten und populärsten Komponisten geistlicher und weltlicher Musik seiner Zeit. Seine Musik steht an der Schwelle zwischen Renaissance und Barock. Anlässlich seines 385. Todesjahrs (sein Geburtsjahr 1579 ist unsicher) zeigt die Landesbibliothek Coburg zahlreiche alte Drucke (einschließlich Notendrucke Melchior Francks), Handschriften, Briefe und Illustrationen zu Leben und Werk des Musikers. Die Ausstellung ermöglicht einen Blick auf die Umstände der Zeit in Coburg im Schatten des 30jährigen Krieges und speziell auf das musikalische und gesellschaftliche Umfeld Melchior Francks.

Adresse:

Coburg, Landesbibliothek, Silbersaal
Schloßplatz 1
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Acrylwelten: Csm Journey 1709903739 310b60bd34 81a4ce7bDo 11.04. bis Sa 04.05.

Acrylwelten

Coburg, Stadtbücherei

Acrylwelten
Ausstellung von Stefan Oester

Eigentlich malt Stefan Oester schon seit er 14 ist. Anfangs nach Vorbildern, die er mit Stift oder Aquarell nachzeichnete. Doch richtig begann es, als er sich eine Grundausstattung für Acrylmalerei gekauft hatte und sich mehr Zeit für sein kreatives Hobby nahm. Die ersten Bilder hatten noch gegenständliche Themen. Aber erst mit der abstrakten Malerei konnte er so richtig in sein Inneres abtauchen und sich künstlerisch verwirklichen. Seitdem sind etliche Bilder von klein bis groß, auf Karton oder Leinwand gemalt, entstanden.

Adresse:

Coburg, Stadtbücherei
Herrngasse 17
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Autoscooter1 C Fa Pazdera 1705330287 21881af5ca Dbd3b3c9Fr 19.04. bis So 28.04.

Frühlingsfest Coburg

Coburg, Festplatz auf dem Ketschenanger

Frühlingsfest Coburg

Vom 19. - 28. April 2024 verwandelt sich der Anger wieder in einen Volksfestplatz. Da schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Denn wenn die Schaustellenden ihre attraktiven Fahrgeschäfte und das Festzelt aufstellen und der Duft von gebrannten Mandeln und viele anderen kulinarischen Köstlichkeiten in der Luft liegt, dann wissen die Coburgerinnen und Coburger: Der Feste-Sommer in der Stadt ist eingeläutet. Verabreden Sie sich doch zu einem Bummel über das Frühlingsfest auf dem Anger.

Täglich von 14:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Schaustellenden und wünschen viel Spaß und Vergnügen!

Adresse:

Coburg, Festplatz auf dem Ketschenanger
Schützenstraße
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Sonderausstellung 1712690106 13b52efa2f C2384caaHeute bis Mi 31.07.

Künstlerpuppen aus der Sammlung der Stadt Neustadt

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Künstlerpuppen aus der Sammlung der Stadt Neustadt
Sonderausstellung vom 01.Mai bis 31.Juli

Seit 1995 lobt die Stadt Neustadt den Max-Oscar-Arnold-Kunstpreis für zeitgenössische Puppenkunst aus. Im Namen der Stadt vergibt eine unabhängige Fachjury den einzigen, nicht kommerziellen Kunstpreis dieser Art. Er gilt daher als der international bedeutenste und wird auch als „Oscar für Puppenkünstler“ bezeichnet. Aus den Einreichungen kauft die Stadt Neustadt jährlich Puppen, Figuren und Objekte für seine eigene Sammlung an, die vom örtlichen Museum der Deutschen Spielzeugindustrie betreut wird.

Inzwischen umfasst die Sammlung 58 Puppen, Figuren, Figurenpuppen und Objekte, die erstmals geschlossen als Sonderausstellung präsentiert wird.

Adresse:

Neustadt bei Coburg, Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
Hindenburgplatz 1
96465 Neustadt b. Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Internationales Puppenfestival: Puppe 2020 876761dcSo 05.05. bis So 12.05.

Internationales Puppenfestival

Neustadt und Sonneberg

Internationales PuppenFestival Neustadt und Sonneberg 2024

Von Donnerstag bis Samstag sind die Türen des Teddy- und Puppenfestes in der Eishalle in Sonneberg geöffnet.
Von Freitag bis Samstag schließt sich parallel die Große Sammlerbörse in der Frankenhallein Neustadt an, nicht weniger als die größte Antik-Puppen-Sammlerbörse der Welt für antike Puppen, Teddybären, Hummelfiguren, Miniaturen, Christbaumschmuck, Blechspielzeug und Elastolin-Figuren.
Gegen Ende der Festivalwoche gibt es in Neustadt wieder das bunte, kreative und hoffentlich sonnige Wochenendprogramm für Kinder: Am Samstag, 11. Mai laden wir zum Familientag am und im Museum ein, am Sonntag, 12. Mai zum Kindertag im Freizeitpark „Villeneuve-sur-Lot“. Tolle Attraktionen und Mitmach-Angebote stehen an beiden Tagen auf dem Programm.

Wie jedes Jahr werden die Veranstaltungsorte in den beiden Nachbarstädten während der Highlight-Tage vom 9. – 11. Mai wieder mit dem kostenlosen Shuttlebus verbunden. Auch die gemeinsame Kombikarte, mit der Besucher vergünstigt Eintritt zu allen Ausstellungen und Museen, zur Großen Sammlerbörse in Neustadt sowie zum Teddy- und Puppenfest in Sonneberg erhalten, wird wieder erhältlich sein.

Adresse:

Neustadt und Sonneberg
96465 Neustadt b. Coburg
96515 Sonneberg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Classic meets lässig: Csm Whatsapp Image 2024 04 15 At 15 17 21 1715507135 428da3717b 1dcedafcSo 12.05. bis Sa 08.06.

Classic meets lässig

Rödental, Goebel Industriehalle

Ausstellung: "Classic meets lässig"

Die Freie Ausstellung Coburg veranstaltet in Kooperation mit der Horst Ludwig Weingarth Stiftung eine gemischte Ausstellung mit dem Titel „Classic meets lässig“. Durch das Zusammenspiel von freier Ausstellung und Werken aus der Sammlung der Horst Ludwig Weingarth Stiftung wird das ehemalige Porzellan Industriegebäude von Goebel neu belebt. Anschließend lädt die FAC euch zum Café und selbst kreativ werden ein.

Adresse:

Rödental, Goebel Industriehalle
Coburger Straße 6
96472 Rödental

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Img 4884 1714391605 A83ce868a3 Cf28198dMo 13.05. bis Fr 07.06.

Aquarelle von Sophia Schelhorn

Coburg, Stadtbücherei

Ausstellung: Aquarelle von Sophia Schelhorn

Eine Einzelausstellung der 14-jährigen Künstlerin, Schülerin der Aquarellmalschule von Gabriele Graßmuck, Bad Rodach.

An sich malt Sophia ausschließlich Aquarelle, aber manchmal auch andere Techniken wie Acryl, Pastell, Kreide, Kohle, Buntstift und noch vieles mehr.

Adresse:

Coburg, Stadtbücherei
Herrngasse 17
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Veranstaltungskalender Coburg Marketing 1080x1080px 72dpi 1705406950 702651dbee 552fb790Sa 25.05. bis So 02.06.

36. Coburger Designtage

Coburg, Kulturfabrik Cortendorf

36. Coburger Designtage

Die Coburger Designtage haben sich über viele Jahre hinweg zu einem wichtigen Designfestival für Oberfranken entwickelt. Die Veranstaltung zieht jährlich viele Ausstellende und tausende Besucherinnen und Besucher an. Die 36. Coburger Designtage verwandeln vom 28.05. - 02.06.2024 das faszinierende Gelände der Kulturfabrik Cortendorf in Coburg in einen Ort für Austausch, Innovation, Kreativität, Erleben und Aufenthalt.

Die Kulturfabrik Cortendorf ist ein Ort für Kreative & Kulturschaffende, die der ehem. Porzellanfabrik in ihren Ateliers und Proberäumen Leben einhauchen. Passend zu diesem besonderen Ort und aktuellen Zukunftsherausforderungen ist das Thema der diesjährigen Designtage „Co-Creation“ – Gemeinsam Ideen entwickeln, umsetzen und voranbringen.

Adresse:

Coburg, Kulturfabrik Cortendorf
Mühlenweg 6
96450 Coburg

Tickets:

Eintritt frei!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Csm Huk Coburg Open Air Sommer 2 C Coburgmarketing Rb Klein 1697713909 C4549d60e9 968bd32aSa 08.06. bis So 16.06.

HUK-COBURG open-air-sommer (Juni)

Coburg, Kulturfabrik Cortendorf

HUK-COBURG open-air-sommer

Die Sommermonate sind in Coburg für besondere Konzerterlebnisse unter freiem Himmel reserviert!

In die neue Veranstaltungsstätte, der Kulturfabrik Cortendorf (Mühlenweg 6, ehemaliges Griesbachgelände), kommen im Juni:

  • MONTEZ (08.06.)
  • BAND FESTIVAL - Rock in der Fabrik (09.06.)
  • THE ROCKY HORROR SHOW (10.06.)
  • WANDA (12.06.)
  • IN EXTREMO (13.06.)
  • BILDERBUCH (14.06.)
  • JAN DELAY (15.06.)
  • NENA (16.06.).

Mit der Veranstaltungsreihe HUK-COBURG open-air-sommer präsentiert der Versicherungsverein HUK-COBURG gemeinsam mit der Stadt Coburg und dem städtischen Energieversorger SÜC jeden Sommer echte Musik-Highlights. Nicht nur die Einheimischen lieben diesen Konzertsommer, auch Musikfans aus ganz Deutschland schätzen das Angebot an erstklassigen Konzerten.

Adresse:

Coburg, Kulturfabrik Cortendorf
Mühlenweg 6
96450 Coburg

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google