Veranstaltungen

The Rake’s Progress: Rake Vh 8ff3e0b4Do 23.06. 19:30

The Rake’s Progress

Landestheater Coburg, Großes Haus

Oper in drei Akten von Igor Strawinsky

Während der Komposition seiner ersten und einzigen Oper beschäftigt sich Strawinsky vor allem mit Mozarts „Così fan tutte“ und arbeitet geschickt Anklänge von Monteverdi über Händel, Mozart, Rossini bis Verdi mit ein. So entsteht ein neoklassizistisches Stil-Pasticcio voll tonaler Harmonien, virtuoser Koloraturen all’italiana und lyrischer Melodien.

Landestheater Coburg, Premiere am 14. Mai 2022

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Don Camillo und Peppone: Don Camillo Graf Liebscher2 Ec636823Fr 24.06. 19:30

Don Camillo und Peppone

Coburg, Hofgarten

Komödie in drei Akten von Gerold Theobalt

In einem kleinen Dorf in Norditalien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg geraten der kommunistische Bürgermeister Peppone und der Priester Don Camillo immer wieder aneinander. Als Peppone seinen neugeborenen Sohn auch noch auf den Namen Lenin taufen will, gerät schließlich das ganze Dorf in Aufruhr. Neben dieser Hassliebe zweier unterschiedlicher Männer geht es in „Don Camillo und Peppone“ aber auch um die großen Themen der damaligen Nachkriegszeit. So werden antikapitalistische Demonstrationen und Streiks der Arbeiterklasse geschildert. Auch ohne die beiden Streithähne ist in diesem Dorf so richtig was los.

Landestheater Coburg, Premiere am 27. Mai 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Walküre: Walkuere 96dfba0fSo 26.06. 17:00

Die Walküre

Landestheater Coburg, Großes Haus

Erster Tag des Bühnenfestspiels „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner

Der Kampf um Macht und Liebe geht weiter: Göttervater Wotan zeugt das Wälsungen-Geschwisterpaar Siegmund und Sieglinde als „freies“ Heldengeschlecht, durch das er hofft, den Ring zurückzugewinnen. Die Geschwister verlieben sich nichtsahnend ineinander – doch Fricka als Hüterin der Ehe duldet den Inzest nicht. Wotan sieht sich gezwungen, seinen Sohn zu opfern und befiehlt seiner Lieblingstochter Brünnhilde, Siegmund im Kampf gegen Sieglindes Ehemann Hunding zu töten. Die Walküre aber hat Mitleid mit dem Paar und widersetzt sich dem Befehl des Vaters …

Landestheater Coburg, Premiere am 18. April 2022

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Noches Cubanas: Noches Vh 0556c52eMo 27.06. 19:30

Noches Cubanas

Coburg, Hofgarten

Ballettrevue von Mark McClain

„Nach dem großen Erfolg von ‚Ballet rocks!‘, gab es die Idee, wieder eine Revue zu machen – diesmal mit dem Thema „Kubanische Nächte“, erzählt Ballettdirektor und Choreograf Mark McClain. „Denn was passt besser zu den Sommerspielen als etwas karibisches Flair im Hofgarten?“ Bei Kuba denkt man sofort an Traumstrände, Oldtimer, Rum und Zigarren – und an ausgelassene Partys in den zahllosen Clubs. Kubaner*innen wachsen mit Musik und Tanz auf, sie tanzen in jeder Lebenslage: „Es gibt das kubanische Sprichwort: Wer gehen kann, der kann auch tanzen!“ Und diese Lebenslust und Bewegungsfreude soll auch das Publikum an diesem Abend erleben, erklärt McClain. Seien es Buena Vista Social Club oder Pérez Prado, mitreißende Salsa-Rhythmen, berührende Boleromelodien oder sanfte Rumbaklänge – kubanische Musik vermittelt ein besonderes Lebensgefühl.

Landestheater Coburg, Premiere am 17. Juni 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Dobet Gnahoré & Trio Ivoire: Dobet Vh C34e8119Mo 27.06. 20:00

Dobet Gnahoré & Trio Ivoire

Bad Rodach, Jagdschloss

Mit Grammypreisträgerin Dobet Gnahoré

Sie ist die Afro-Pop-Diva der Elfenbeinküste. Mal lässt sie spielerisch einen Jodel steigen, mal geht ihre samtig-warme Alt-Stimme mit eindringlichen panafrikanischen Balladen unter die Haut. In bester Manier einer Chansonnière komponiert und textet sie ihre Lieder selbst. Sie vermittelt in den Sprachen Bété, Lingala und Wolof ein Bild ihres ganz eigenen Afrikas und singt offen über die Liebe, den Tod, aber auch die Ausbeutung der Frauen und Kinder in Afrika.

Adresse:

Bad Rodach, Jagdschloss
96476 Bad Rodach, Schloßplatz 5

Tickets:

09564 / 1550

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Don Camillo und Peppone: Don Camillo Graf Liebscher2 Ec636823Di 28.06. 19:30

Don Camillo und Peppone

Coburg, Hofgarten

Komödie in drei Akten von Gerold Theobalt

In einem kleinen Dorf in Norditalien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg geraten der kommunistische Bürgermeister Peppone und der Priester Don Camillo immer wieder aneinander. Als Peppone seinen neugeborenen Sohn auch noch auf den Namen Lenin taufen will, gerät schließlich das ganze Dorf in Aufruhr. Neben dieser Hassliebe zweier unterschiedlicher Männer geht es in „Don Camillo und Peppone“ aber auch um die großen Themen der damaligen Nachkriegszeit. So werden antikapitalistische Demonstrationen und Streiks der Arbeiterklasse geschildert. Auch ohne die beiden Streithähne ist in diesem Dorf so richtig was los.

Landestheater Coburg, Premiere am 27. Mai 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Don Camillo und Peppone: Don Camillo Graf Liebscher2 Ec636823Mi 29.06. 19:30

Don Camillo und Peppone

Coburg, Hofgarten

Komödie in drei Akten von Gerold Theobalt

In einem kleinen Dorf in Norditalien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg geraten der kommunistische Bürgermeister Peppone und der Priester Don Camillo immer wieder aneinander. Als Peppone seinen neugeborenen Sohn auch noch auf den Namen Lenin taufen will, gerät schließlich das ganze Dorf in Aufruhr. Neben dieser Hassliebe zweier unterschiedlicher Männer geht es in „Don Camillo und Peppone“ aber auch um die großen Themen der damaligen Nachkriegszeit. So werden antikapitalistische Demonstrationen und Streiks der Arbeiterklasse geschildert. Auch ohne die beiden Streithähne ist in diesem Dorf so richtig was los.

Landestheater Coburg, Premiere am 27. Mai 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

The Rake’s Progress: Rake Vh 8ff3e0b4Do 30.06. 19:30

The Rake’s Progress

Landestheater Coburg, Großes Haus

Oper in drei Akten von Igor Strawinsky

Während der Komposition seiner ersten und einzigen Oper beschäftigt sich Strawinsky vor allem mit Mozarts „Così fan tutte“ und arbeitet geschickt Anklänge von Monteverdi über Händel, Mozart, Rossini bis Verdi mit ein. So entsteht ein neoklassizistisches Stil-Pasticcio voll tonaler Harmonien, virtuoser Koloraturen all’italiana und lyrischer Melodien.

Landestheater Coburg, Premiere am 14. Mai 2022

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Noches Cubanas: Noches Vh 0556c52eFr 01.07. 19:30

Noches Cubanas

Coburg, Hofgarten

Ballettrevue von Mark McClain

„Nach dem großen Erfolg von ‚Ballet rocks!‘, gab es die Idee, wieder eine Revue zu machen – diesmal mit dem Thema „Kubanische Nächte“, erzählt Ballettdirektor und Choreograf Mark McClain. „Denn was passt besser zu den Sommerspielen als etwas karibisches Flair im Hofgarten?“ Bei Kuba denkt man sofort an Traumstrände, Oldtimer, Rum und Zigarren – und an ausgelassene Partys in den zahllosen Clubs. Kubaner*innen wachsen mit Musik und Tanz auf, sie tanzen in jeder Lebenslage: „Es gibt das kubanische Sprichwort: Wer gehen kann, der kann auch tanzen!“ Und diese Lebenslust und Bewegungsfreude soll auch das Publikum an diesem Abend erleben, erklärt McClain. Seien es Buena Vista Social Club oder Pérez Prado, mitreißende Salsa-Rhythmen, berührende Boleromelodien oder sanfte Rumbaklänge – kubanische Musik vermittelt ein besonderes Lebensgefühl.

Landestheater Coburg, Premiere am 17. Juni 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Classic & Picknick: Classic Vh Fea1d780So 03.07. 19:00

Classic & Picknick

Freibad Neustadt

Nach zweijähriger Pause findet es endlich wieder statt - das traditionelle Open-Air-Konzert "Classic & Picknick"! Am Sonntag, den 3. Juli 2022 um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) wird das Märchenbad wieder zum stimmungsvollen Open-Air-Konzertsaal. Es spielt das Orchester der Gesellschaft der Musikfreunde Neustadt b. Coburg unter der Leitung seines neuen Dirigenten Manuel Grund. Durch das Programm führt versiert und unterhaltsam Christine Rebhan.

Adresse:

Freibad Neustadt
96465 Neustadt b. Coburg, Am Moos

Tickets:

09568 / 81-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Noches Cubanas: Noches Vh 0556c52eSo 03.07. 19:30

Noches Cubanas

Coburg, Hofgarten

Ballettrevue von Mark McClain

„Nach dem großen Erfolg von ‚Ballet rocks!‘, gab es die Idee, wieder eine Revue zu machen – diesmal mit dem Thema „Kubanische Nächte“, erzählt Ballettdirektor und Choreograf Mark McClain. „Denn was passt besser zu den Sommerspielen als etwas karibisches Flair im Hofgarten?“ Bei Kuba denkt man sofort an Traumstrände, Oldtimer, Rum und Zigarren – und an ausgelassene Partys in den zahllosen Clubs. Kubaner*innen wachsen mit Musik und Tanz auf, sie tanzen in jeder Lebenslage: „Es gibt das kubanische Sprichwort: Wer gehen kann, der kann auch tanzen!“ Und diese Lebenslust und Bewegungsfreude soll auch das Publikum an diesem Abend erleben, erklärt McClain. Seien es Buena Vista Social Club oder Pérez Prado, mitreißende Salsa-Rhythmen, berührende Boleromelodien oder sanfte Rumbaklänge – kubanische Musik vermittelt ein besonderes Lebensgefühl.

Landestheater Coburg, Premiere am 17. Juni 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Don Camillo und Peppone: Don Camillo Graf Liebscher2 Ec636823Mo 04.07. 19:30

Don Camillo und Peppone

Coburg, Hofgarten

Komödie in drei Akten von Gerold Theobalt

In einem kleinen Dorf in Norditalien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg geraten der kommunistische Bürgermeister Peppone und der Priester Don Camillo immer wieder aneinander. Als Peppone seinen neugeborenen Sohn auch noch auf den Namen Lenin taufen will, gerät schließlich das ganze Dorf in Aufruhr. Neben dieser Hassliebe zweier unterschiedlicher Männer geht es in „Don Camillo und Peppone“ aber auch um die großen Themen der damaligen Nachkriegszeit. So werden antikapitalistische Demonstrationen und Streiks der Arbeiterklasse geschildert. Auch ohne die beiden Streithähne ist in diesem Dorf so richtig was los.

Landestheater Coburg, Premiere am 27. Mai 2022

Adresse:

Coburg, Hofgarten
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Zoo Mockba: Mockba Vh 739f5608So 03.04. bis So 03.07.

Zoo Mockba

Coburg, Naturkundemuseum

Spielzeugtiere aus der Sowjetunion

Im Russland der Zarenzeit gab es keine eigene Spielwarenindustrie. Wer es sich leisten konnte, verwöhnte seine Kinder mit Puppen und Spielzeug aus deutscher und französischer Produktion. Als ab den 1930er Jahren auch in der Sowjetunion die ersten industriell gefertigten Spielwaren vom Band liefen, orientierten sich diese an internationalen Vorbildern.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 80810

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Coburger Glaspreis 2022: Glaspreis Vh 55a281ebHeute bis So 25.09.

Coburger Glaspreis 2022

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas

Der Coburger Glaspreis ist der wichtigste Wettbewerb für zeitgenössische Kunst aus Glas in Europa. Die begleitende Ausstellung auf der Veste Coburg und im Europäischen Museum für Modernes Glas in Rödental präsentiert knapp 100 Werke von 90 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Vom 10. April bis 25. September 2022 stehen hier aktuelle künstlerische Tendenzen rund um das Material Glas im Fokus. Die hochaktuellen Themen und die Vielfalt der eingesetzten Techniken machen die Coburger Schau zu einem besonders spannenden Highlight im Internationalen Jahr des Glases 2022.

Adresse:

Rödental, Europäisches Museum für Modernes Glas
96472 Rödental, Rosenau 10

Tickets:

09563 / 1606

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Alexandrine: Alexandrine Vh 7c8537f0Heute bis So 11.09.

Alexandrine

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Eine Badische Prinzessin in Coburg

Vor genau 180 Jahren kam Alexandrine von Baden (1820–1904) als Braut des Coburger Erbprinzen und späteren Herzogs Ernst II. (1818–1893) nach Coburg. Der feierliche Einzug in Coburg fand am 14. Mai 1842 statt, nachdem das Paar am 3. Mai in Karlsruhe geheiratet hatte.

Mit dem Gymnasium Alexandrinum, dem Ernst-Alexandrinen-Volksbad und dem daneben befindlichen Denkmal ist die Herzogin, die sich in sozialen Belangen und ganz besonders in der Förderung der Frauenbildung engagierte, auch heute noch in Coburg präsent.

Die Studioausstellung gibt anhand von Graphiken und Fotografien aus dem Coburger Kupferstichkabinett einen Einblick in das Leben Alexandrines. Als besonderes Highlight wird ein Album mit Zeichnungen zu sehen sein, das Alexandrine als Hochzeitsgeschenk von der badischen Künstlerschaft erhalten hat.

Öffnungszeiten: täglich 9:30 bis 17:00 Uhr.

Adresse:

Kunstsammlungen der Veste Coburg
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 8790

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google