Veranstaltungen

Leonkoro Quartett 9e989e01Fr 10.02. 19:30 bis 21:30

Leonkoro Quartett

Coburg, Kongresshaus Rosengarten

Podium Junger Künstler International:
Konzert mit dem "Leonkoro Quartett"

Veranstalter: Gesellschaft der Musikfreunde Coburg e.V.

Als "Junge Wilde"  musizieren Geigen und Bratsche im Stehen. Das "Leonkoro Quartett" hat eine enorme Bühnenpräsenz, glüht für die Musik, fährt volles Risiko und verblüfft durch das Einfühlungsvermögen in die Klanglichkeit der jeweiligen Stücke, ein Abend der besonderen Spitzenklasse.

Karten gibt es bei der Buchhandlung Riemann Coburg.

Eintritt: 25,00 €
Mitglieder Musikfreunde, Schüler und Studierende frei

Adresse:

Coburg, Kongresshaus Rosengarten
96450 Coburg, Berliner Platz 1

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Tierisch Gut A894b6bcSo 12.02. 17:00

Tierisch gut

Coburg, Gemeindezentrum Katharina von Bora

Konzert: "Tierisch gut - Heiteres und Nachdenkliches von allerlei großen und kleinen Tieren"

Veranstalter: Vokalensemble "Klangwerk" Coburg

Unter dem Motto „tierisch gut“ singt das Vokalensemble KLANGWERK Coburg Heiteres und Nachdenkliches von allerlei großen und kleinen Tieren.

Die 17 versierten Sängerinnen und Sänger aus Coburg Stadt und Land, Neustadt und Kronach und Naila präsentieren unter Leitung von Sven Götz geistreiche Vertonungen von Gedichten und Balladen aus der Feder von Wilhelm Busch, Heinz Erhard, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern und anderen.

Im Wechsel mit dem Chor spielt der Pianist Christian Reissinger Klavierstücke aus dem "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Adresse:

Coburg, Gemeindezentrum Katharina von Bora
96450 Coburg, Heimatring 52

Tickets:

Eintritt frei, Spenden willkommen!

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Concertino 730cebcaSa 18.02. 11:00

Concertino

Coburg, Landestheater, Großes Haus

Concertino zum 4. Sinfoniekonzert "Frühlingserwachen"

Erste Einblicke in das 4. Sinfoniekonzert

Programm:
Josef Suk: Frühling op. 22a
Gerhard Deutschmann: Variationen über ein Thema von Melchior Franck DWV 117
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 („Frühling“)

Musikalische Leitung: Daniel Carter

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

Adresse:

Coburg, Landestheater, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Sistanagila: Sistangila Vh 6f5d98edDo 16.03. 20:00

Sistanagila

Coburg, Leise am Markt

„Ein Lied kann eine Brücke sein“ (Der Spiegel)

Die in Berlin lebenden israelischen und iranischen Musiker suchen mit ihrem Projekt den Dialog. Sie bedienen sich sowohl folkloristischer und religiöser Melodien aus Klezmer, sephardischer und traditionell persischer Musik als auch moderner und klassischer Kompositionen. Die unterschiedlichen Melodien und Motive, neu arrangiert mit Einflüssen von Flamenco und Jazz bis hin zu progressivem Metal, verschmelzen zu einer Musik, die etwas ganz Neues entstehen lässt und eine Brücke zwischen zwei Welten baut.

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Sistanagila: Balkans Vh 5be84bbaSo 19.03. 18:00

Tram des Balkans & Mélissa Zantman

Coburg, Leise am Markt

„En Cavale“

Das neue Projekt von Tram des Balkans und Mélissa Zantman. Wenn diese Band durch Deutschland reist, sind die Auftrittsorte bestens besucht und ihre treuen Fans allesamt vor Ort – denn ihre Musik ist unvergleichlich mitreißend. Die Gruppe weiß es, durch Neugierde, Energie, Freiheit und einer wunderbaren Nähe zum Publikum, aus jedem Konzert einen außergewöhnlich emotionalen Moment zu machen.

Die Füße zucken und die Tanzbeine jucken, die Musik lädt zur Mitreise ein, zum Singen, zum Tanzen, zum Träumen. Fünf spitzbübische Virtuosen treffen auf eine strahlende Sängerin – das neue Projekt von Tram des Balkans und Melissa Zantman.

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Sinfoniekonzert: Musikfreunde Vh 7841c563Sa 25.03. 20:00

Sinfoniekonzert

Mehrzweckhalle Heubischer Straße

Gesellschaft der Musikfreunde Neustadt

 Programm:

  • Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur (Hob. VIIb: 1)

  • Max Bruch: „Kol Nidrei“ Adagio für Violoncello und Orchester op. 47

  • Antonín Dvořák: Sinfonie Nr.8 (Nr.4) G-Dur op.88

Ausführende:
Jörg Ulrich Krah (Violoncello)
Orchester der Gesellschaft der Musikfreunde Neustadt b. Coburg

Leitung: Manuel P. Grund

Dieses Sinfoniekonzert wird am Sonntag, 26.03.2023 um 20:00 Uhr im Gesellschaftshaus Sonneberg wiederholt.

Adresse:

Mehrzweckhalle Heubischer Straße
96465 Neustadt bei Coburg, Heubischer Straße 30

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Joo Kraus Trio: Kraus Trio Vh 91c3bf54So 23.04. 18:00

Joo Kraus Trio

Coburg, Leise am Markt

Drei Jahrzehnte High-Level Jazz born in Schwaben.

Drei weltweit tourende und gefeierte Musiker, die mit den ganz großen aus Pop und Rock arbeiten – Tina Turner, Bosse, Klaus Doldinger, SWR Big Band, uvm. – oder von diesen gar als Special Guests eingeladen werden.

Drei Preisträger – Landesjazzpreis Baden-Württemberg, ECHO-Jazz, Grammy-Nominierungen, German Jazz Awards, uvm. – die in dieser Formation äußerst selten anzutreffen sind. Drei bunte Hunde, die das machen, was ihnen Freude bereit: Musik – Genreüberschreitend und bunt. Stilvoll, kraftvoll, virtuos.

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Maika: Maika A60484f7So 24.09. 18:00

Maika

Coburg, Leise am Markt

Die neue Band um Sängerin Maika Küster besticht durch ihre eingängigen und zugleich anspruchsvollen Songs. Bekannt ist Maika Küster durch die Formation „Der weise Panda“ und verschiedene Solo-, Duo- und Trioprojekte. Ihre Stücke schmiegen sich balladenhaft an, trumpfen manchmal rockig auf und bleiben auch in vielen überraschenden melodischen Wendungen intuitiv und unangestrengt.

Maika Küsters Stimme ist mal zerbrechlich-melancholisch, mal voller Energie, immer mittendrin in den emotionalen Zuständen ihrer Songs. In der Band herrscht eine gleichberechtigte Chemie – und das hört man. Die Texte handeln von Tod und Vergänglichkeit, aber auch von Lust und Sinnlichkeit. Der Klang ist ein bisschen zwielichtig und bedrohlich, aber trotzdem so warm, dass man nicht will, dass es aufhört.

Adresse:

Coburg, Leise am Markt
96450 Coburg, Herrngasse 2

Tickets:

09561 / 7951735

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google