Veranstaltungen

VHS_FilmDi 18.02. 20:15

Jugend ohne Gott

Coburg, Kino Utopolis

Begleitend zum gleichnamigen Theaterstück in der Reithalle

Ödön von Horváth nahm in seinem Roman „Jugend ohne Gott“ von 1937 das Deutschland der Nationalsozialisten ins Visier und beschrieb am Beispiel eines Lehrers und seiner Schulklasse eine von Angst und Anpassung gezeichnete Gesellschaft auf dem Weg in die komplette  Entmenschlichung.

Der Film löst Horváths Szenario aus dem historischen Kontext. Er spielt in einer nahen Zukunft, in der alles auf Leistung und Effizienz ausgerichtet ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht der eigenbrötlerische Junge Zach, der nur halbherzig am Hochleistungscamp, das Schüler für die Universität vorbereiten soll, teilnimmt. Trotz strengen Verbots trifft er sich lieber heimlich mit dem Mädchen Ewa, das illegal in den Wäldern der  Umgebung lebt. Als sein Tagebuch verschwindet kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall ...

VHS-Film der Woche | Deutschland 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Coburger Autoren: Autoren Vh 620f1395Mi 19.02. 19:00

Lesung mit Florian Langbein

Coburg, Stadtbücherei

In der Coburger Stadtbücherei ist wieder Lesezeit! Florian Langbein ist Coburg geboren und in Neustadt aufgewachsen. Er hat Lehramt studiert und ist als Poetry-Slam-Poet deutschlandweit aufgetreten. 2015 siegte er bei den fränkischen Poetry Slam Meisterschaften und wurde 2017 bayrischer Vizemeister. Der 28-jährige ist sowohl in seinen Bühnentexten als auch in seinen Romanen oberfränkisch derb und direkt, politisch und satirisch. Am Mittwoch, den 19. Februar liest er in der Coburger Stadtbücherei aus seinem neuen Buch: „Friedensweide“.

Adresse:

Coburg, Stadtbücherei
96450 Coburg, Herrngasse17

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 19.02. 20:15

Jugend ohne Gott

Coburg, Kino Utopolis

Begleitend zum gleichnamigen Theaterstück in der Reithalle

Ödön von Horváth nahm in seinem Roman „Jugend ohne Gott“ von 1937 das Deutschland der Nationalsozialisten ins Visier und beschrieb am Beispiel eines Lehrers und seiner Schulklasse eine von Angst und Anpassung gezeichnete Gesellschaft auf dem Weg in die komplette  Entmenschlichung.

Der Film löst Horváths Szenario aus dem historischen Kontext. Er spielt in einer nahen Zukunft, in der alles auf Leistung und Effizienz ausgerichtet ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht der eigenbrötlerische Junge Zach, der nur halbherzig am Hochleistungscamp, das Schüler für die Universität vorbereiten soll, teilnimmt. Trotz strengen Verbots trifft er sich lieber heimlich mit dem Mädchen Ewa, das illegal in den Wäldern der  Umgebung lebt. Als sein Tagebuch verschwindet kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall ...

VHS-Film der Woche | Deutschland 2017

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 25.02. 20:15

Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Coburg, Kino Utopolis

Jean Santi war als Polizeichef bei der Bevölkerung hoch angesehen. Doch nach seinem Tod stellt sich heraus, dass er mit der südfranzösischen Unterwelt unter einer Decke steckte und einst sogar den unschuldigen Antoine für acht Jahre ins Gefängnis schickte. Dafür schämt sich Santis Witwe, die Kommissarin Yvonne, und möchte zur Wiedergutmachung Antoine nach seiner Freilassung wieder auf die Beine helfen, ohne dabei jedoch ihre Identität preiszugeben.

Beide verlieben sich ineinander. Alles läuft gut, bis Antoine einen dunklen Plan verfolgt: Nach vielen Jahren im Gefängnis will er sich das nehmen, wofür er einst im Knast saß und stürzt sich in kriminelle Machenschaften. Yvonne hat alle Hände voll zu tun,  um Antoine vor sich selbst und den Gesetzeshütern zu schützen.

VHS-Film der Woche | Frankreich 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 26.02. 20:15

Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Coburg, Kino Utopolis

Jean Santi war als Polizeichef bei der Bevölkerung hoch angesehen. Doch nach seinem Tod stellt sich heraus, dass er mit der südfranzösischen Unterwelt unter einer Decke steckte und einst sogar den unschuldigen Antoine für acht Jahre ins Gefängnis schickte. Dafür schämt sich Santis Witwe, die Kommissarin Yvonne, und möchte zur Wiedergutmachung Antoine nach seiner Freilassung wieder auf die Beine helfen, ohne dabei jedoch ihre Identität preiszugeben.

Beide verlieben sich ineinander. Alles läuft gut, bis Antoine einen dunklen Plan verfolgt: Nach vielen Jahren im Gefängnis will er sich das nehmen, wofür er einst im Knast saß und stürzt sich in kriminelle Machenschaften. Yvonne hat alle Hände voll zu tun,  um Antoine vor sich selbst und den Gesetzeshütern zu schützen.

VHS-Film der Woche | Frankreich 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Jugend schreibt: Lesen Vh 57361ee1Mo 02.03. 17:00

Lesezeit im Quartier

Neustadt, Stadtbücherei

Sich mit Geschichten in die Welt der Fantasie, des Nachdenkens und Staunens entführen lassen – das ist am Montag, den 02. März in der Stadtbücherei Neustadt möglich. „Nicht alle Frauen sind Engel, doch Männer haben auch ihre Mängel" lautet das Thema bei der Vorlesestunde für Seniorinnen und Senioren. „Lesezeit im Quartier“, ein Gemeinschafts-Projekt mit der AWO Quartiersentwicklung.

Adresse:

Neustadt, Stadtbücherei
Steinweg 6, 96465 Neustadt b. Coburg

Tickets:

09568 / 81136

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 03.03. 20:15

Judy

Coburg, Kino Utopolis

Judy Garland hat bis zu ihrem 16. Geburtstag bereits 13 Filme gedreht. Durch die andauernden Dreharbeiten ist sie jedoch so erschöpft, dass der Boss der MGM Studios ihr droht, ihre Karriere zu beenden, wenn sie nicht tut, was von ihr verlangt wird. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch längst nicht mehr so gefragt wie früher. Ihre Schulden steigen, mit ihrem Ex-Mann gibt es Streit um das Sorgerecht der Kinder. Mit Live-Auftritten in einem Londoner Club kehrt der berufliche Erfolg zurück. Doch dass sie ihre Kinder längere Zeit nicht sehen kann, macht sie zu einem seelischen Wrack.

„Wie sie (Renée Zellweger) spielt, wie sie singt und wie sie in die Persönlichkeit des Stars schlüpft, ist beinahe  unheimlich. ... Renée Zellweger singt und spielt sich ins Herz des Publikums.“ (Programmkino.de)

VHS-Film der Woche | Großbritannien 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Volker Backert Mi 04.03. 20:00

Volker Backert "Oktobernacht"

Coburg, Haus Contakt

Coburgs krimischreibender Standesbeamter hat wieder zugeschlagen! Nach fast 3 Jahren präsentiert Volker Backert seinen neuen Thriller. „Oktobernacht“ erzählt vor dem Hintergrund der deutschen Wiedervereinigung die verstörende Geschichte einer TV-Moderatorin. Die Premierenlesung findet am Mittwoch, den 04. März im Coburger „Haus Contakt“ statt und wird musikalisch vom „Gitarren-Mafioso“ Franco Corleone begleitet.

Adresse:

Coburg, Haus Contakt
96450 Coburg, Untere Realschulstraße 3

Tickets:

09561 / 1661

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 04.03. 20:15

Judy

Coburg, Kino Utopolis

Judy Garland hat bis zu ihrem 16. Geburtstag bereits 13 Filme gedreht. Durch die andauernden Dreharbeiten ist sie jedoch so erschöpft, dass der Boss der MGM Studios ihr droht, ihre Karriere zu beenden, wenn sie nicht tut, was von ihr verlangt wird. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch längst nicht mehr so gefragt wie früher. Ihre Schulden steigen, mit ihrem Ex-Mann gibt es Streit um das Sorgerecht der Kinder. Mit Live-Auftritten in einem Londoner Club kehrt der berufliche Erfolg zurück. Doch dass sie ihre Kinder längere Zeit nicht sehen kann, macht sie zu einem seelischen Wrack.

„Wie sie (Renée Zellweger) spielt, wie sie singt und wie sie in die Persönlichkeit des Stars schlüpft, ist beinahe  unheimlich. ... Renée Zellweger singt und spielt sich ins Herz des Publikums.“ (Programmkino.de)

VHS-Film der Woche | Großbritannien 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 10.03. 20:15

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Coburg, Kino Utopolis

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2020

In einem kleinen Ort im Norden von Mazedonien ist es Tradition, dass der Priester am Dreikönigstag ein gesegnetes Kreuz in den Fluss wirft. Wer das Kreuz herausfischt, soll ein Leben lang Glück und Wohlstand genießen. Hunderte Männer springen ins Wasser. Und eine Frau. Die arbeitslose Petrunya findet das Kreuz. Die Männer sind wütend, dass eine Frau es gewagt hat, mit ihnen zu
konkurrieren. Das Ganze weitet sich im Ort zu einem waschechten Skandal aus. Doch Petrunya besteht auf ihren Gewinn und will das Kreuz nicht zurückgeben.

Regisseurin Teona Strugar Mitevska nimmt diese Episode, die auf einem realen Fall beruht, als Ausgangspunkt und entwickelt daraus eine Gesellschaftssatire über Religion, Machismo und die Rolle der Frau.

VHS-Film der Woche | Nordmazedonien, Belgien, Frankreich, Kroatien, Slowenien 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmMi 11.03. 20:15

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Coburg, Kino Utopolis

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2020

In einem kleinen Ort im Norden von Mazedonien ist es Tradition, dass der Priester am Dreikönigstag ein gesegnetes Kreuz in den Fluss wirft. Wer das Kreuz herausfischt, soll ein Leben lang Glück und Wohlstand genießen. Hunderte Männer springen ins Wasser. Und eine Frau. Die arbeitslose Petrunya findet das Kreuz. Die Männer sind wütend, dass eine Frau es gewagt hat, mit ihnen zu
konkurrieren. Das Ganze weitet sich im Ort zu einem waschechten Skandal aus. Doch Petrunya besteht auf ihren Gewinn und will das Kreuz nicht zurückgeben.

Regisseurin Teona Strugar Mitevska nimmt diese Episode, die auf einem realen Fall beruht, als Ausgangspunkt und entwickelt daraus eine Gesellschaftssatire über Religion, Machismo und die Rolle der Frau.

VHS-Film der Woche | Nordmazedonien, Belgien, Frankreich, Kroatien, Slowenien 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Die Resonanzstrategie: Resonanz Vh 148ae14fDo 12.03. 19:30

Die Resonanzstrategie

Arnold-Gymnasium Neustadt, Mensa

Lesung mit Dr. Fritz Reheis

Warum wir Nachhaltigkeit neu denken müssen - ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Zeit.

Adresse:

Arnold-Gymnasium Neustadt, Mensa
96465 Neustadt bei Coburg, Pestalozzistraße 10

Tickets:

09568 / 8973-0

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google