Veranstaltungen

VHS_FilmDi 21.09. 19:30

Woman

Coburg, Kino Utopolis

Zum 4o-jährigen Jubiläum der Schwangerschaftsberatung in Coburg

2000 Frauen aus fünfzig Ländern bekommen in diesem Film eine Stimme. Staatschefinnen und Bäuerinnen, Schönheitsköniginnen und Busfahrerinnen aus den unterschiedlichsten Orten der Welt sprechen über Mutterschaft, Bildung, Sexualität, Ehe oder finanzielle Unabhängigkeit. Auch tabuisierte Themen wie Menstruation und häusliche Gewalt kommen zur Sprache.

So entsteht ein großer Fluss aus hunderten Geschichten. In Kombination mit sehr ästhetischen Aufnahmen gelingt es, ein umfassendes Bild davon zu zeichnen, was es in der heutigen Welt bedeutet, eine Frau zu sein. Der Film unterstreicht die ungemeine Stärke der Frauen und ihre Fähigkeit, die Welt trotz aller Hindernisse und Ungerechtigkeiten zum Besseren zu verändern – berührend, inspirierend und ermutigend.

VHS-Film der Woche | Frankreich 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmHeute 19:30

Bad Luck Banging Or Loony Porn

Coburg, Kino Utopolis

Ein privates Sextape von Lehrerin Emi und ihrem Mann, das eigentlich auf eine nur für Mitglieder zugängliche Pornoseite hochgeladen wurde, landet frei verfügbar im Internet ... und sehr rasch auch auf den Smartphones ihrer Schülerinnen und Schüler. Es folgt die Empörung von Eltern und Schulleitung.

Der letzte des in drei Kapitel unterteilten Films zeigt das Tribunal, in dem aufgebrachte Eltern und andere Moralapostel über die Zukunft von Emi entscheiden. Es geht um Doppelmoral, Aggressivität, Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Soziale Medien, Zerstörung der Natur – der Film, der durch Wildheit und gesellschaftliche Relevanz heraussticht, wurde auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären gekürt.

VHS-Film der Woche | Rumänien 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 05.10. 19:30

Sterne über uns

Coburg, Kino Utopolis

In Kooperation mit der Wohnungsnotfallhilfe der Caritas und der Diakonie Coburg

Als die alleinerziehende Melli und ihr Sohn Ben unerwartet ohne Wohnung dastehen, bauen sie sich notgedrungen einen Unterschlupf im Wald. Für Ben zunächst ein großes Abenteuer. Für seine Mutter eine von Existenzängsten
geprägte, kräftezehrende Herausforderung.

Sie findet einen Job als Flugbegleiterin und pendelt hin und her zwischen Baumhaus und Flugzeug, wo sie stets gestylt erscheinen muss. Doch auch mit Arbeitsvertrag in der Tasche gestaltet sich die Wohnungssuche schwer. Und immer begleitet sie die Angst, dass ihr das Jugendamt Ben wegnehmen könnte ...

Im Anschluss an die Vorstellung gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit Fachkundigen zum Thema  Wohnungslosigkeit.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2019

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 12.10. 19:30

Alles ist eins. Außer der 0

Coburg, Kino Utopolis

Im Rahmen der Veranstaltung „TOTAL DIGITAL – Die Coburger Digital Tage“

Heute betrachten wir den Chaos Computer Club als kompetente, unabhängige Instanz, z. B. wenn es um die Bewertung einer vom Staat entwickelten Corona-Warnapp geht. Als jedoch Wau Holland 1981 zusammen mit anderen deutschen Hackern den legendären CCC gründete, war die Wahrnehmung eine völlig andere.

Der Film taucht in diese Zeit ein, in der „Computer“ für viele ein Fremdwort war. Auch der Staatsmacht schien unkontrollierbare digitale Kommunikation suspekt, wie Hausdurchsuchungen beim CCC zeigen, nachdem dieser den deutschen Geheimdienst auf seine Sicherheitslücken aufmerksam machte.

Der Film dokumentiert auch, wie weitsichtig die sogenannten „Nerds“ die digitale Entwicklung bereits damals vorausgesehen haben.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 19.10. 19:30

Ich bin dein Mensch

Coburg, Kino Utopolis

Obwohl die alleinstehende Wissenschaftlerin Alma keine große Lust hat, lässt sie sich auf ein Experiment der Ethikkommission ein, bei dem geklärt werden soll, ob man humanoide und kaum vom Menschen unterscheidbare Roboter in Deutschland zulassen sollte. Ihre Motivation liegt nur in der für ihr eigenes Wissenschaftsprojekt in Aussicht gestellten Förderung. Und so möchte sie den ihr zugeteilten Partnerschafts-Roboter Tom eigentlich einfach in die Ecke stellen.

Das erweist sich als nicht leicht, denn Tom ist einzig darauf programmiert, dass sich Alma in ihn verliebt. Während seine anfänglichen Versuche mit Plattitüden wie „Deine Augen sind wie zwei Bergseen, in denen ich versinken möchte“ keinen
Erfolg zeigen, bricht sein selbstlernender Algorithmus nach und nach das Eis.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 26.10. 19:30

Verplant

Coburg, Kino Utopolis

Wie zwei Typen versuchen, mit dem Rad nach Vietnam zu fahren

Der lange Filmtitel beschreibt eigentlich alles, worum es geht: Zwei grundsympathische Typen, Otti und Keule, radeln von Heiligenstadt nach Ho-Chi-Minh-Stadt – und zwar weitestgehend untrainiert und ohne sich allzu akribisch auf die bevorstehende Route vorbereitet zu haben. Doch genau diese Planlosigkeit und Unvoreingenommenheit sind das Besondere an dieser Doku.

Sie ist kein Egotrip, sondern eine waghalsige Reise, bei dem sich die beiden wirklich Zeit nehmen, um Orte und Menschen zu erkunden und sie dem Kinozuschauer näher zu bringen. Dabei kämpfen sie mit extremen Wetterbedingungen, machen Bekanntschaft mit den Mühlen der iranischen Bürokratie und mit dem rigorosen Umgang der chinesischen Führung mit harmlosen Fahrrad-Touristen.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 02.11. 19:30

Judas And The Black Messiah

Coburg, Kino Utopolis

„Die Black Panther sind die größte Bedrohung für unsere nationale Sicherheit. Unser Spionage-Abwehrprogramm muss den Aufstieg eines schwarzen Messias verhindern“, sagt FBI-Agent Roy Mitchell. Um dieses Ziel umzusetzen, verhandelt er einen Deal mit dem 17-jährigen  Kleinkriminellen William O‘Neal. Ihm wird Straffreiheit gewährt, wenn er undercover die Illinois-Sektion der Black Panther Party infiltriert und deren charismatischen Anführer Fred Hampton bespitzelt.

Regisseur Shaka King porträtiert in seinem Film Fred Hampton und die Black Panther Bewegung aus der Perspektive des Spitzels O‘Neal. Ein Kunstgriff, der dem Film eine besondere Tragik verleiht, denn der titelgebende  „Judas“ wird von Gewissensbissen geplagt beim Verrat an seinen schwarzen Brüdern. Daniel Kaluuya, der als Fred Hampton eigentlich eine Hauptrolle besetzt, bekam dieses Jahr den Oskar als Bester Nebendarsteller.

VHS-Film der Woche | USA 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 09.11. 19:30

Sommer 85

Coburg, Kino Utopolis

1985, ein Badeort in der Normandie. Der 16-jährige Alexis verbringt dort gemeinsam mit seinen Eltern die Ferien. Als er mit seiner Segeljolle unterwegs ist, zieht überraschend ein Unwetter auf und sein Boot kentert. Wie durch ein Wunder taucht aber sein Retter auf: Der zwei Jahre ältere, und wesentlich reifere David nimmt erst das Boot in Schlepptau. Dann schleppt er den Segler ab und es beginnt eine unerwartete Sommerliebe zwischen zwei Teenagern.

Die Beziehung dauert „1008 Stunden oder 3.628.800 Sekunden“, wie Alexis vorrechnet und damit betont, worum es geht: den Augenblick erleben, so intensiv wie möglich. Wilde Ausfahrten auf dem Motorrad zu zweit, ein verblüffender
Kostüm-Coup im Leichenschauhaus – Faszination für den Tod.

Ein dramatischer Retro-Trip zur Musik von The Cure, Bananarama und Rod Steward.

VHS-Film der Woche | Frankreich 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 16.11. 19:30

Nebenan

Coburg, Kino Utopolis

In seinem Regiedebüt jongliert Daniel Brühl mit seiner eigenen Biographie, denn er spielt einen deutsch-spanischen Schauspieler namens Daniel, der kurz bevor er zum Casting für eine internationale Rolle nach London fliegt, in der Kneipe ums Eck noch einmal seinen Text durchgehen möchte.

An der Theke sitzt Bruno, der Daniel schnell in ein Gespräch verwickelt, das immer seltsamere Züge annimmt. Zuerst provoziert er den Schauspieler nur, aber dann enthüllt er immer mehr Details aus Daniels Privatleben. Je länger das Gespräch dauert, desto mehr Angst bekommt Daniel vor dem fremden Mann.

Als Drehbuchautor kommt noch ein weiterer Daniel ins Spiel, denn ausgedacht hat sich das kammerspielartige, pointenreiche Psycho-Duell niemand geringerer als Daniel Kehlmann.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 23.11. 19:30

Gaza Mon Amour

Coburg, Kino Utopolis

Fast zwei Millionen Menschen leben im Gazastreifen, eingeengt zwischen geschlossenen Grenzen zu Israel im Osten und Ägypten im Süden. An der Westküste begrenzt das Meer das Küstengebiet. Einer der Bewohner ist der etwas mürrisch auftretende, aber herzensgute Issa, ein 60-jähriger Fischer.

Heimlich ist er in die geschiedene Verkäuferin Siham verliebt, die mit ihrer Tochter Leila auf dem Markt arbeitet. Eines Tages findet Issa in seinem Fischernetz die Statue des Gottes Apollo – mit erigierten Penis. Dieser Fund zieht eine Reihe kurioser Ereignisse nach sich und verändert nach und nach Issas Leben.

VHS-Film der Woche | Palästina, Frankreich,
Deutschland, Portugal 2020

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 30.11. 19:30

Wer wir waren

Coburg, Kino Utopolis

Einführung: Stefan Sauerteig, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Coburg

„Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.“

Dieser Satz stammt aus der Zukunftsrede des verstorbenen Publizisten Roger Willemsen, die er eigentlich in einem umfangreichen Buch unter dem Titel „Wer wir waren“ veröffentlichen wollte. Das unvollendete Buch diente als Inspiration für den gleichnamigen Dokumentarfilm, der sechs Wissenschaftler porträtiert und deren Lösungsansätze vorstellt.

Der Astronaut Alexander Gerst, die Tiefseeforscherin Sylvia Earle, der Komplexitätsforscher Felwine Sarr, der Ökonom Dennis Snower, der buddhistische Mönch (und gleichzeitig auch Molekularbiologe) Matthieu Ricard und die Posthumanistin Janina Loh suchen auf dem Dach der Welt oder in den Tiefen des Ozeans und des menschlichen Gehirns nach Möglichkeiten, unsere Welt auf praktischen Wegen zu retten.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google