Veranstaltungen

Così fan tutte: Cosi Vh 82f38d06Do 03.02. 19:30

Così fan tutte

Landestheater Coburg, Großes Haus

Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart | Libretto von Lorenzo Da Ponte

„So machen es alle!“, klärt Don Alfonso seine Freunde Ferrando und Guglielmo über die Untreue der Frauen auf – auch ihre Verlobten Dorabella und Fiordiligi bilden da keine Ausnahme. Die jungen Männer weisen dies empört zurück und nehmen die Wette an: Sie versuchen verkleidet die Verlobte des jeweils anderen zu verführen. Was als leichtfertiges Experiment und erotisches Spiel beginnt, wird zunehmend bitterer Ernst …

Landestheater Coburg, Premiere am 3. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Next to Normal: Normal Vh Ec403cb3Sa 05.02. 19:30

Next to Normal

Landestheater Coburg, Großes Haus

Musik von Tom Kitt, Buch und Gesangstexte von Brian Yorkey
Deutsch von Titus Hoffmann

„Wir haben die glücklichste Klospülung der Straße“, erklärt Diana Goodman, die seit 16 Jahren an einer bipolaren Störung leidet, ihrem entsetzten Mann, nachdem sie ihre stimmungsaufhellenden Medikamente der Toilette übereignet hat. Der Mut von Brian Yorkey (Text) und Tom Kitt (Musik) sich einem Hinter-Vorgehaltener-Hand-Thema mit schroffem Humor zu nähern hat sich ausgezahlt. Sie sind für ihr Musical über eine psychisch kranke Vorstadtmutter 2010 mit dem Pulitzer-Preis (Best Drama) ausgezeichnet worden und auch sonst war die Kritik nicht sparsam mit ihrem Lob: Bei elf Tony Award Nominierungen räumte das Musical 2009 in drei Kategorien ab (Best Original Score, Best Orchestration, Best Performance by a leading actress in a musical).

Landestheater Coburg, Premiere am 2. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

HSC 2000 Coburg – TSV GWD Minden: Hsc Logo D09cc377Sa 05.02. 19:30

HSC 2000 Coburg – TV Emsdetten

HUK-COBURG arena

Heimspiel des HSC 2000 Coburg in der 2. Handball-Bundesliga

Adresse:

HUK-COBURG arena
96450 Coburg, Oudenaarder Str. 1

Tickets:

09561 / 7318500

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ichglaubeaneineneinzigengott.Hass: Hass Vh 3d044548Sa 05.02. 20:00

Ichglaubeaneineneinzigengott.Hass

Coburg, Theater in der Reithalle

Monolog von Stefano Massini

Stefano Massini lässt drei Geschichten, die drei Sichtweisen auf den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern erzählen, von einer Schauspielerin verkörpern. Er schafft dadurch ein eindringliches Bild für die enge Verstrickung der Konfliktparteien im Nahostkonflikt und die Gemeinsamkeiten der Menschen trotz politisch-ideologischer Differenzen.

Landestheater Coburg, Premiere am 15. Oktober 2021

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ichglaubeaneineneinzigengott.Hass: Hass Vh 3d044548So 06.02. 18:00 bis So 06.03.

Ichglaubeaneineneinzigengott.Hass

Coburg, Theater in der Reithalle

Monolog von Stefano Massini

Stefano Massini lässt drei Geschichten, die drei Sichtweisen auf den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern erzählen, von einer Schauspielerin verkörpern. Er schafft dadurch ein eindringliches Bild für die enge Verstrickung der Konfliktparteien im Nahostkonflikt und die Gemeinsamkeiten der Menschen trotz politisch-ideologischer Differenzen.

Landestheater Coburg, Premiere am 15. Oktober 2021

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Wiener Blut: Wiener Vh B8780db2So 06.02. 18:00

Wiener Blut

Landestheater Coburg, Großes Haus

Operette in drei Akten von Johann Strauß

Der eine hat’s, der andere nicht: das berühmte Wiener Blut. Nachdem die Gräfin und temperamentvolle Wienerin Gabriele ihren braven Biedermann Graf Balduin von Zedlau sitzengelassen hat, mutiert der Gesandte des Kleinstaates Reuß-Greiz-Schleiz zum Don Juan: Er bandelt nicht nur mit der Tänzerin Cagliari, sondern auch mit Pepi Pleininger, der Freundin seines Dieners, an. Gabriele kehrt eifersüchtig zurück und der Graf hat alle Hände voll zu tun, seine Liebschaften auseinander- und voreinander geheim zu halten. Als auch noch sein Vorgesetzter Fürst Ypsheim-Gindelbach, der Premierminister von Reuß-Greiz-Schleiz, auftaucht, ist das Chaos perfekt …

Landestheater Coburg, Premiere am 28. November 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

VHS_FilmDi 08.02. 19:30

Lieber Thomas

Coburg, Kino Utopolis

Thomas Brasch war Dichter, Filmemacher, Kokser, Frauenschwarm und einer der komplexesten und ambivalentesten Figuren des deutschen Kulturbetriebs. Mitte der 1960er Jahre mischte er die Kulturszene in Ost-Berlin auf. Gleich sein allererstes Stück wurde verboten und er verlor seinen Platz an der Filmhochschule. Auch politisch war er engagiert. Als er zum Protest gegen staatliche Gewalt aufrief, wurde er vom eigenen Vater verraten. Er wanderte ins Gefängnis, kam auf Bewährung frei und verließ die DDR, um im Westen den Ruhm zu ernten, der ihm gebührt. Doch er blieb ein Unangepasster und Außenseiter, der nach der Wende fast vollständig in Vergessenheit geriet. 2001 starb er viel zu jung.

VHS-Film der Woche | Deutschland 2021

Adresse:

Coburg, Kino Utopolis
96450 Coburg, Hahnweg 2

Tickets:

09561 / 239051

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Globe Songs: Songs Vh A9933931Do 10.02. 19:30

Globe Songs

Landestheater Coburg, Großes Haus

Episode I: Here we go, rockin' all over the world

Obwohl es bis zu unserer nächsten echten Weltreise noch eine Weile dauern könnte, unser aller Fernweh aber dennoch nicht weniger werden wird, möchte das Duo Rudolf Hild und Matthias Straub uns auf eine musikalische Reise um die ganze Welt mitnehmen. Was genau das Hören von Popmusik bei jedem auslöst, ist so vielfältig wie die Musik selbst.

Sie weckt in uns Erinnerungen an unseren Abschlussball, den Campingurlaub in Italien oder den Grand Prix im elterlichen Wohnzimmer, sie versetzt uns an Orte, die wir besucht haben oder schon immer sehen wollten und sie hat uns durch alle Höhen und Tiefen unseres Lebens getragen. Aber eines ist sicher: Sie verbindet uns über alle Grenzen hinweg.

Landestheater Coburg, Wiederaufnahme am 30. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Wiener Blut: Wiener Vh B8780db2Fr 11.02. 19:30

Wiener Blut

Landestheater Coburg, Großes Haus

Operette in drei Akten von Johann Strauß

Der eine hat’s, der andere nicht: das berühmte Wiener Blut. Nachdem die Gräfin und temperamentvolle Wienerin Gabriele ihren braven Biedermann Graf Balduin von Zedlau sitzengelassen hat, mutiert der Gesandte des Kleinstaates Reuß-Greiz-Schleiz zum Don Juan: Er bandelt nicht nur mit der Tänzerin Cagliari, sondern auch mit Pepi Pleininger, der Freundin seines Dieners, an. Gabriele kehrt eifersüchtig zurück und der Graf hat alle Hände voll zu tun, seine Liebschaften auseinander- und voreinander geheim zu halten. Als auch noch sein Vorgesetzter Fürst Ypsheim-Gindelbach, der Premierminister von Reuß-Greiz-Schleiz, auftaucht, ist das Chaos perfekt …

Landestheater Coburg, Premiere am 28. November 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Alles Liebe, Linda: Linda Vh 891a38c2Fr 11.02. 20:00

Alles Liebe, Linda

Coburg, Theater in der Reithalle

DAS LEBEN DER MRS. COLE PORTER

Musical von Stevie Holland und Gary William Friedman, Musik und Liedtexte von Cole Porter, Deutsch von Boris Priebe

„Let’s do it, let’s fall in love …“ 1919 heiratet Linda Lee Thomas den acht Jahre jüngeren Cole Porter. 34 Jahre lang bis zu ihrem Tod ist sie Muse und Ehefrau des berühmten amerikanischen Liedtexters und Komponisten, der mit seinen Broadway-Erfolgen wie „Kiss Me, Kate!“, „High Society“ oder „Anything Goes“ zu den wichtigsten Vertretern des amerikanischen Showgeschäfts gehörte. Von ihrer ungebrochenen Liebe zu Cole, aber auch von ihrem eigenen Drang nach Geltung und Ansehen erzählt dieses One-Woman-Musical, das aus Lindas Perspektive die Licht- und Schattenseiten dieser besonderen Beziehung beschreibt.

Landestheater Coburg, Premiere am 11. Februar 2022

Adresse:

Coburg, Theater in der Reithalle
96450 Coburg, Schlossplatz 3

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

BBC CoburgSa 12.02. 19:00

BBC Coburg - Ahorn Camp BIS Baskets Speyer

HUK-COBURG arena

Heimspiel 2. Basketball-Bundesliga PRO B Süd

Kompletter Spielplan

Adresse:

HUK-COBURG arena
96450 Coburg, Lauterer Höhe

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Next to Normal: Normal Vh Ec403cb3Sa 12.02. 19:30

Next to Normal

Landestheater Coburg, Großes Haus

Musik von Tom Kitt, Buch und Gesangstexte von Brian Yorkey
Deutsch von Titus Hoffmann

„Wir haben die glücklichste Klospülung der Straße“, erklärt Diana Goodman, die seit 16 Jahren an einer bipolaren Störung leidet, ihrem entsetzten Mann, nachdem sie ihre stimmungsaufhellenden Medikamente der Toilette übereignet hat. Der Mut von Brian Yorkey (Text) und Tom Kitt (Musik) sich einem Hinter-Vorgehaltener-Hand-Thema mit schroffem Humor zu nähern hat sich ausgezahlt. Sie sind für ihr Musical über eine psychisch kranke Vorstadtmutter 2010 mit dem Pulitzer-Preis (Best Drama) ausgezeichnet worden und auch sonst war die Kritik nicht sparsam mit ihrem Lob: Bei elf Tony Award Nominierungen räumte das Musical 2009 in drei Kategorien ab (Best Original Score, Best Orchestration, Best Performance by a leading actress in a musical).

Landestheater Coburg, Premiere am 2. Oktober 2021

Adresse:

Landestheater Coburg, Großes Haus
96450 Coburg, Schlossplatz 6

Tickets:

09561 / 898989

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ausstellungen

Kurios und Kostbar: Waffen Vh 43ea8b8cHeute bis Do 24.02.

Kurios und Kostbar

Kunstsammlungen der Veste Coburg

Kunststücke aus der herzoglichen Gewehrkammer

Kuriose und kostbare Objekte faszinierten Menschen zu allen Zeiten. In der Renaissance und dem Barock hatte die Vereinigung dieser beiden Aspekte ihren festen Platz in den Kunst- und Wunderkammern ─ und strahlte weit darüber hinaus.

Ebenfalls eng mit fürstlichem Anspruch und Prestige verbunden waren die Gewehrkammern, die nicht nur jene Waffen enthielt, die tatsächlich zur Jagd Verwendung fanden. Häufig waren sie selbst Kunst- und Wunderkammern, in denen kostbar mit Silber und Elfenbein verzierte Pistolen und Gewehre neben solchen standen, die aufgrund ihrer technischen Raffinesse und Kuriosität als mechanische Kunstwerke angesehen wurden.

Adresse:

Kunstsammlungen der Veste Coburg
96450 Coburg

Tickets:

09561 / 8790

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google

Ötzi - Der Mann aus dem Eis: Oetzi Vh 822f3b9fHeute bis So 13.03.

Ötzi - Der Mann aus dem Eis

Coburg, Naturkundemuseum

Es begann wie ein Krimi, als am 19. September 1991 das Nürnberger Ehepaar Erika und Helmut Simon bei einer Bergwanderung in den Ötztaler Alpen im Grenzgebiet zwischen Österreich und Italien auf 3200 m Höhe am Tisenjoch eine teilweise aus dem Gletschereis ragende Leiche entdeckte. Heute weiß man, dass Ötzi etwa 46 Jahre alt, ca. 1,59 m groß und 50 kg schwer war. Er hatte langes dunkelbraunes bis schwarzes Haar und wohl auch einen Bart. Ötzi starb im Frühsommer eines nicht natürlichen Todes.

In der Sonderausstellung sind aufwändige Reproduktionen der Mumie sowie der Gegenstände zu sehen, die Ötzi zum Zeitpunkt seines Todes bei sich hatte. Aber auch der lebende Ötzi tritt uns entgegen, samt allem, was sein Leben prägte. Im Spätneolithikum lebten die Menschen als Jäger – ihre Beute waren beispielsweise Steinbock, Rothirsch, Gams und Braunbär – sowie als Sammler. Man betrieb jedoch auch Ackerbau und Viehzucht.

Adresse:

Coburg, Naturkundemuseum
96450 Coburg, Park 6

Tickets:

09561 / 80810

In Kalender übernehmen:

iCal/Outlook
Google